Energieverbrauch 2008 auf neuem Rekordwert
publiziert: Freitag, 19. Jun 2009 / 13:05 Uhr

Bern - Noch nie ist in der Schweiz so viel Energie verbraucht worden wie letztes Jahr. Der Gesamtenergieverbrauch nahm gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Prozent zu. Grund: Es war deutlich kälter, die Wirtschaft lief gut, das Bevölkerungswachstum hielt an.

Der Stromkonsum nahm 2008 um 2,3 Prozent zu. (Symbolbild)
Der Stromkonsum nahm 2008 um 2,3 Prozent zu. (Symbolbild)
7 Meldungen im Zusammenhang
Mit 900'040 Terajoules (TJ) erreichte der Endenergieverbrauch der Schweiz 2008 einen neuen Rekord.

Die bisherige Höchstmarke wurde 2005 mit 892'800 TJ verzeichnet. Nach einem zweimaligen Rückgang um 0,5 bzw. 2,7 Prozent fiel der Anstieg fast so stark aus wie letztmals 1991.

Höher war der Verbrauch sowohl bei den Brennstoffen wie auch bei den Treibstoffen und der Elektrizität, wie das Bundesamt für Energie (BFE) am Freitag mitteilte.

Einzig der Kohleverbrauch ging zurück, doch macht er nur 0,7 Prozent des Gesamtkonsums aus.

Keine Frage des Preises

Der Stromkonsum nahm um 2,3 Prozent zu. Zweistellig war der Anstieg beim Energieholz (+13,1%) und - vor allem wegen der stärkeren Nutzung von Wärmepumpen - bei den übrigen erneuerbaren Energien. Zugelegt haben auch die Fernwärme (+5,8%) und die energetische Verwendung von Industrieabfällen (+5,1%).(-14,7%).

Obschon Heizöl um 36 Prozent und Erdgas um 13 Prozent teurer wurden, nahm der Verbrauch zu. Laut BFE zeigt dies, dass der Konsum von Heizenergie zumindest kurzfristig vorab durch die Witterung und nur unwesentlich durch die Preisentwicklung beeinflusst wird. 2008 war es deutlich kälter als im Vorjahr.

Zum hohen Energieverbrauch trug auch die positive Wirtschaftsentwicklung im letzten Jahr bei. Das Bruttoinlandprodukt (BIP) stieg um 1,6 Prozent bzw. um 2,2 Prozent in den ersten drei Quartalen. Die Bevölkerung wuchs um 1,2 Prozent, so stark wie nie mehr seit 1971. Zudem erhöhte sich der Motorfahrzeugbestand um 1,1 Prozent.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Christian Bauer (links) und Romain Sacchi sind Teil des Teams am PSI, das den «Carculator» entwickelt hat - ein Webtool, mit dem sich die Umweltauswirkungen von verschiedenen Personenwagen detailliert vergleichen lassen.
Christian Bauer (links) und Romain ...
Paul Scherrer Institut präsentiert den Carculator  Villigen - Entscheidungshilfe beim Autokauf: Forschende des Paul Scherrer Instituts haben ein Webtool namens «Carculator» entwickelt, mit dem sich detailliert die ökologische Bilanz von Personenwagen vergleichen lässt. Das Programm ermittelt die Ökobilanz von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Antriebsarten und stellt sie in Vergleichsgrafiken dar. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus der Personenwagen bedacht, darunter also die Herstellung der Fahrzeuge sowie die umweltrelevanten Emissionen beim Fahren. mehr lesen 
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen  
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in ... mehr lesen  
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie Zellen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2020
Weian Logo
27.05.2020
27.05.2020
Augustin Perlaskaj Logo
27.05.2020
CLIMEWORKS AG  Logo
27.05.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten