200 Mio. Euro Verlustvortrag

Windkraft: Verluste machen Anlegern Angst

publiziert: Dienstag, 10. Dez 2013 / 15:33 Uhr
Insgesamt betrug der Verlustvortrag des Unternehmens bis zum 31. August 194,4 Mio. Euro.(Symbolbild)
Insgesamt betrug der Verlustvortrag des Unternehmens bis zum 31. August 194,4 Mio. Euro.(Symbolbild)

Itzehoe - Der Stromanbieter Prokon Regenerative Energien GmbH droht für Anleger zum Desaster zu werden. Rund 74'000 Anleger haben dem Unternehmen bislang 1,3 Mrd. Euro (ca. 1,58 Mrd. Schweizer Franken) anvertraut.

2 Meldungen im Zusammenhang
Laut Stifung Warentest laufen diese nun Gefahr, ihr Geld zu verlieren. Denn der Verlust des Tochterunternehmens, des auf erneuerbare Energie spezialisierten Konzerns Prokon, beläuft sich für die ersten acht Monate dieses Jahres auf 107,2 Mio. Euro (ca. 130,8 Mio. Schweizer Franken).

Auf «Warnliste Geldanlage» gesetzt

Doch es kommt noch schlimmer. Insgesamt betrug der Verlustvortrag des Unternehmens bis zum 31. August sogar 194,4 Mio. Euro (ca. 237,3 Mio. Schweizer Franken). «Die Riesenverluste haben Folgen für die Anleger. Denn die Genussrechtsbedingungen von PRE sehen vor, dass Fehlbeträge zunächst den Rücklagen und dann dem Stammkapital der Gesellschaft zugewiesen werden», argumentiert die Stiftung Warentest. Kaum verwunderlich, dass die Konsumentenschützer die Prokon-Tochter inzwischen auf ihre «Warnliste Geldanlage» gesetzt haben.

Und auch die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) schlägt Alarm: «Sollten sich diese Zahlen bewahrheiten, müssen die Prokon-Anleger damit rechnen, deutlich weniger Geld zurückzubekommen, als sie eingezahlt haben. Denn dann wäre nicht nur die Zinszahlung in Gefahr, sondern auch das Genussrechtskapital», sagt Marc Tüngler, Hauptgeschäftsführer des DSW. «Allein für die Grundverzinsung von sechs Prozent müsste das Unternehmen bis zum Jahrsende mindestens ein Ergebnis nach Kosten und Steuern von 60 Mio. Euro (ca. 73 Mio. Schweizer Franken) erwirtschaften. Von Januar bis August lag das operative Ergebnis aber bei gerade einmal 13 Mio. Euro (ca. 15,8 Mio. Schweizer Franken)», fährt Tüngler fort.

Warten auf den Jahresabschluss 2012

Auf seiner Internetseite will Prokon nun mit neuen Zahlen seine Anleger beruhigen. Mit der Erklärung «Zukunftsprognose: Verzinsung und Rückzahlung des Genussrechtskapitals langfristig gesichert», wehrt man sich gegen kritische Einschätzungen. Mit einer Modellrechnung bis in das Jahr 2041 wird ein Vorausblick auf die nächsten 30 Jahre unternommen.

In diesem Forecast geht das Unternehmen davon aus, bis ins Jahr 2016 noch Genussrechtskapital von 565 Mio. Euro (ca. 689 Mio. Schweizer Franken) einzusammeln. Damit würde das gesamte Anlagevolumen auf 1,9 Mrd. Euro (ca. 2,3 Mrd. Schweizer Franken) anwachsen. Eine äusserst optimistische Annahme, wenn man davon ausgeht, dass der Windkraftkonzern in den ersten acht Monaten 2013 gerade einmal 40 Mio. Euro (ca. 48 Mio. Schweizer Franken) frisches Kapital einwerben konnte.

Das Problem ist auch ein Glaubwürdigkeitsverlust. Immer wieder legt der Konzern neue und sich gegenseitig widersprechende Zahlen vor. Das liegt daran, dass der Jahresabschluss 2012 noch immer auf sich warten lässt und keine objektive Aussage darüber zu treffen ist, wie es um die Firma steht. Je länger die Wartezeit auf die auf die von Wirtschaftsprüfern abgesegneten Zahlen ist, desto höher ist die Ungeduld unter den Anlegervertretern. DSW rät sogar dazu, dass sich betroffene Anleger frühzeitig zusammenschliessen sollten, um aktiv gegensteuern zu können.

(ig/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Schweizer und deutsche Wissenschaftler haben erstmals Anwohner von ... mehr lesen
78 Prozent der Befragten befürworteten die Windkraftanlage vor Ort, nur 6 Prozent waren dagegen. (Symbolbild)
Die Windkraftwerkbetreiber freuen sich über die windigen Verhältnisse.
Bern - Seit Wochen fegen immer ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische Erscheinung»
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische ...
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
Forscher haben ein neues Konzept zur effizienteren Gewinnung von Wasserstoffenergie vorgestellt, bei dem Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufgespalten wird, ... mehr lesen  
Esteban Toledo, Doktorand an der Königlichen Technischen Hochschule (KTH), arbeitet mit dem Prototyp der entkoppelten Wasserspaltung.
ID Genève x CompPair Circular C.
ID Genève ist eine Schweizer Uhrenmarke, die sich auf Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft spezialisiert hat. Für ihr innovatives Konzept und Design hat die im Dezember 2020 ... mehr lesen  
Die Energiewende ist in vollem Gange und die Suche nach neuen, effizienten Energiespeichern treibt Forscher weltweit an. Eine vielversprechende Entwicklung kommt aus dem ... mehr lesen
Der Superkondensator besteht aus einer Kombination von Zement, Wasser und Industrieruss. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.04.2024
19.04.2024
19.04.2024
19.04.2024
LEKER Logo
19.04.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 6°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Bern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten