SuisseEMEX‘09 setzt auf Nachhaltigkeit

publiziert: Montag, 8. Jun 2009 / 12:45 Uhr / aktualisiert: Montag, 8. Jun 2009 / 21:29 Uhr

Zürich - Dass Green Marketing nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern ein echtes Thema ist, zeigt sich an der dritten SuisseEMEX, der Schweizer Fachmesse für Marketing, Kommunikation, Event und Promotion.

4 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

SuisseEMEX'09
Schweizer Fachmesse für Marketing, Kommunikation, Event und Promotion.
www.suisse-emex.ch

Die innovative Business- und Fachwissens-Plattform wird vom 25. bis 27. August 2009 in den Zürcher Messehallen Lösungen und Angebote von über 400 Ausstellern präsentieren. Das letztjährige hohe Besucherinteresse an nachhaltigen Angeboten, motiviert die Veranstalter, ein erweitertes «GreenVillage» als eigenständigen Messebereich mit Präsentationsbühne zu integrieren. Mit Klimaschutz-Spezialisten wird noch enger für den Inhalt und die Fachreferate zusammengearbeitet.

GreenVillage

Nachhaltige Ideen, Produkte und Lösungen, mit denen sich Unternehmen nicht nur glaubwürdig positionieren können, sondern die auch tatsächlich einen bewussteren Umgang mit der Umwelt ermöglichen, finden im neu gestalteten GreenVillage an der B2B Fachmesse SuisseEMEX’09 ihren Platz. Klimafreundliches Drucken, nachhaltige Event- und Seminarangebote, umweltfreundliche Werbemittel, recyclingfreundlicher Messebau – die Themenvielfalt ist unbegrenzt.

Mit den vier Schwerpunkten «Druck und Papier», «Kongress und Event», «Consulting und Visionen» sowie «Produkte und Ideen» im Green Village fokussiert sich die SuisseEMEX noch stärker auf das Besucherinteresse. Ausstellern bietet der Themenbereich eine Wissens- und Angebotsplattform in Sachen Green Marketing und Green Events, wenn es darum geht Marketingentscheider mit konkreten Angeboten und Ideen anzusprechen. Mit der Fachunterstützung von ClimatePartner, präsentiert das «GreenVillage» 2009 deutlich mehr Aussteller als dies im vergangenen Jahr der Fall war.

Der Ausstellerkatalog integriert einen «Green Guide»

Neu werden die «Grüne Seiten» im offiziellen Ausstellerkatalog die nachhaltigen Angebote der Aussteller zusätzlich zusammenfassen. Alle Aussteller ausserhalb des GreenVillage, die ebenfalls grüne Angebote am Stand präsentieren, erhalten ein markantes Symbol als Standkennzeichnung, damit dies für Messe-Besucher sofort erkennbar ist.

Nachhaltigkeits- und Klimaschutz-Experten engagieren sich

Um der Thematik der Nachhaltigkeit von Fachexperten vertieft nachzugehen, wird das GreenVillage auch eine Plattform für Informationen und lädt auf der eigenen Präsentations-bühne zu spannenden Fachvorträgen und Diskussionsrunden ein. Das Thema des Klima-schutzes und der Nachhaltigkeit wird aus den verschiedensten Marketing-Blickwinkeln präsentiert. Die Messebesucher erhalten praxisnahe Lösungen aus erster Hand und machen sich ein aktuelles Bild. Die Fachexperten von ClimatePartner stehen für eine kostenlose Beratung während der ganzen Messezeit zur Verfügung.

1. Green Switzerland Award by SuisseEMEX

Neu ist die Verleihung des 1. GreenSwitzerland Award presented by SuisseEMEX. In enger Zusammenarbeit mit GreenSwitzerland.ch, der Online-Plattform für «grüne» Nachrichten, Innovationen und Technologien in der Schweiz, lancieren die beiden Partner eine Auszeichnung für Schweizer Unternehmen, welche im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit glaubwürdige Anstrengungen im Umweltschutz und für Nachhaltigkeit unternehmen. Bewertet von einer Fachjury werden folgende Faktoren: CO2 Reduktionsmassnahmen, Energiesparmassnahmen, Umweltschutzmassnahmen und Förderung von ökologischem Verhalten von Mitarbeitern.

ClimatePartner als Fachkompetenz-Partner

Inhaltlich arbeitet die Messeleitung bei der Ausrichtung des GreenVillage eng mit ClimatePartner Switzerland AG zusammen. Das Unternehmen präsentiert sich im 2009 zum dritten Mal auf der SuisseEMEX und unterstützt durch Fachkontakte und Wissenstransfer. «Nach der verhaltenen Neugier 2007 und dem gezielten Interesse einzelner Messebesucher 2008 erwarten wir, dass das Green Village 2009 auf breite Akzeptanz stösst», meint Tobias Heimpel, Geschäftsführer von ClimatePartner.

(li/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - An der Lifefair diskutieren und ... mehr lesen
Die Kundenberater der VADIAN.NET AG (Herausgeberin von news.ch) finden Sie im Startup Park by IFJ.
Zürich - 400 Aussteller aus dem In- ... mehr lesen
Zürich - Die wirtschaftliche Weltlage ... mehr lesen
Erleben Sie einen tieferen Einblick in die verschiedenen Spezialbereiche innovativer Unternehmen.
Durch die Stromlinienform und daraus resultierenden cW-Werten von 0,38 lässt sich einiges an Benzin einsparen.
news.ch, in Zusammenarbeit mit dem Green Village der SuisseEMEX'08, bringt den Space Truck an die Schweizer Marketing Messe nach Zürich und tourt zusätzlich durch einige Schweizer ... mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Ein Blick auf neue Funktionen des Fensters in den kommenden Jahren  Fünf Dinge soll ein Fenster leisten: Licht hereinlassen, Wärme dämmen, Belüftung ermöglichen und einbruchssicher sein. Längst sind Forschungseinrichtungen dabei, neue Funktionen für Fenster zu erschliessen. Teilweise klingen die Perspektiven nach Science Fiction, doch der Science-Anteil überwiegt klar. Im Folgenden finden Sie einige potenzielle Entwicklungen für die kommenden Jahre. mehr lesen 
Publinews Vom Energiewandel profitieren alle, das versteht sich von selbst. Schliesslich bedeutet er, dass die Preise für die Energie sinken, die Umwelt wird ... mehr lesen  
Die Energiewende gelingt nur durch Profitgier, nicht durch Überzeugung.
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen  
Die grössten Anlageprojekte sind erneuerbare Ressourcen, insbesondere Wind- und Solarenergie.
Umweltschutz ist zu einem der grössten Themen in unserer Gesellschaft geworden. Fridays for Future und das steigende Bewusstsein für den drohenden Klimawandel regen Menschen dazu handeln. Dabei ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
REINIGUNG MEYER Logo
02.12.2022
CAMEL Logo
02.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Bern 0°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Luzern 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten