Stiftung Klimarappen: Weitere Projekte im Ausland

publiziert: Dienstag, 30. Okt 2007 / 13:47 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 30. Okt 2007 / 14:15 Uhr

Zürich - Die Stiftung Klimarappen hat zwei weitere Kaufverträge für Zertifikate aus Projekten im Ausland abgeschlossen. Zum einen wird ein Flusskraftwerk in China und zum anderen ein Managementsystem für Gülle in Schweinemastbetrieben in Ecuador unterstützt.

Mit Reishülsenabfällen kann der Gülle-Methan-Ausstoss neutralisiert werden.
Mit Reishülsenabfällen kann der Gülle-Methan-Ausstoss neutralisiert werden.
5 Meldungen im Zusammenhang
Die Stiftung Klimarappen erwirbt für beide Projekte zusammen rund 300’000 Kyoto-Zertifikate. Konkret sieht die Stiftung zur Erfüllung ihrer Ziele im Ausland vor, rund 10 Millionen Kyoto-Zertifikate aus Klimaschutzprojekten hoher Qualität zu erwerben.

Mit den beiden soeben abgeschlossenen Kaufverträgen hat sie neu 7,7 Millionen Kyoto-Zertifikate unter Vertrag.

Flusskraftwerk in China

Das Flusskraftwerk entsteht am Fluss Yanshui in der chinesischen Provinz Sichuan. Das betriebsbereite Kraftwerk besteht aus drei Turbinen mit einer Leistung von je 2,5 MW und erzeugt jährlich rund 30 GWh. Die Stiftung erwirbt gut 100'000 Zertifikate, welche in der Projektlaufzeit 2008 – 2012 generiert werden.

Das Übereinkommen kam mit Hilfe des Firmenkonsortiums aus Climate Focus und South Pole zustande. Der Projektbetreiber, Yongsheng Electric Power, hat sich bereit erklärt, 4% der gesamten Einnahmen aus dem Verkauf der Zertifikate für die Bildung der lokalen Bevölkerung sowie für wohltätige Zwecke einzusetzen. Das Projekt trägt in einer wirtschaftlich schwachen Region zur nachhaltigen Entwicklung bei.

Güllemanagementsystem in Ecuador

In drei Schweinemastbetrieben in der Stadt Santo Domingo de los Colorados in Ecuador wird ein neues Güllemanagementsystem angewandt, das Methanemissionen reduziert. Das Projekt erfüllt höchste Umwelt- und Tierschutz-Standards. Als Unterlage dienen den Schweinen Reishülsenabfälle in einer Dicke von rund 60 cm. Die Reishülsen saugen den Schweinemist auf und können kompostiert als Dünger genutzt werden.

Dieses System hat den Vorzug, dass Wasser eingespart, eine unangenehme Geruchsbildung vermieden und den Tieren eine gesunde, umweltfreundliche und behagliche Umgebung geboten wird. Das Projekt läuft bereits in allen drei Betrieben.

Pronaca ist ein erfahrenes, traditionsreiches Unternehmen, das Schweine-, Hühner- und Fischfarmen unterhält. Das Klimaschutzprojekt wurde von der Firma CantorCO2e vermittelt. Die Stiftung erwirbt davon bis ins Jahr 2012 insgesamt gut 200'000 Zertifikate.

Freiwillige Massnahme

Die Stiftung Klimarappen wurde im August 2005 als freiwillige Massnahme der Wirtschaft unter dem CO2-Gesetz gegründet. Ihr Zweck ist, einen wirtschaftlich effizienten Beitrag zu leisten, damit die Schweiz ihre Verpflichtung gemäss Kyoto-Protokoll erfüllen kann.

Seit 1. Oktober 2005 wird die Stiftung durch einen Beitrag der Importeure von Benzin und Dieselöl in Höhe von 1.5 Rp. pro Liter alimentiert. Die Einnahmen werden vollständig in Klimaschutzprojekte im Inland und Ausland investiert.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Green Investment Bern - Die Stiftung Klimarappen hat auf ihrem Konto im nationalen ... mehr lesen
Im Abwassersystem wird Methan aus der Palmölproduktion gesammelt und für die Stromproduktion eingesetzt.
Bern - Der Treibstoffverbrauch bei ... mehr lesen
Die Schweizer stehen eher auf umweltfeindliche Autos.
Erneuerungen von Dach, Fenster und Wand werden unterstützt.
Bern - Am 14. Mai 2007 ist im ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
Publinews Endlich kündigt VW einen neuen Elektro-Kleinwagen an  Volkswagen, der deutsche Automobilgigant, hat ambitionierte Pläne für die Zukunft der Elektromobilität. Mit dem ID. 1, einem geplanten Elektro-Kleinwagen, will VW den Massenmarkt erobern und erschwingliche Elektromobilität für jedermann zugänglich machen. Doch was wissen wir bisher über dieses vielversprechende Fahrzeug und welche Herausforderungen warten auf VW? mehr lesen  
Publinews Energiespeichersysteme bieten eine innovative Lösung, die nicht nur die Energieeffizienz steigert, ... mehr lesen  
Auf modernen Baustellen, besonders in Gebieten mit unzureichender Infrastruktur, wird häufig ein Hybridmodell aus Batteriespeichern und konventionellen Stromerzeugern eingesetzt.
Verleihunternehmen bieten exklusive Uhrenmodelle namhafter Hersteller zum Mieten an.
In unserer heutigen Gesellschaft, geprägt von Überfluss und Schnelllebigkeit, zeichnet sich ein neuer Trend ab: Luxusgüter mieten statt ... mehr lesen  
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich ... mehr lesen  
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische Erscheinung»
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
14.06.2024
CEEEcon Logo
14.06.2024
TRAVELER Logo
14.06.2024
14.06.2024
14.06.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 19°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten