Photovoltaik mit Thermal-System

Solaranlagen effizienter durch Wärmetechnik

publiziert: Montag, 20. Jan 2014 / 09:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 20. Jan 2014 / 17:03 Uhr
MIT-Wissenschaftler kombinieren Photovoltaik mit Thermal-System. (Symbolbild)
MIT-Wissenschaftler kombinieren Photovoltaik mit Thermal-System. (Symbolbild)

Cambridge - Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen neuen Ansatz entwickelt, Solarenergie effizienter zu erzeugen.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SolarenergieSolarenergie
Dabei erhitzt das Sonnenlicht erst ein Hochtemperatur-Material, woraufhin dessen Infrarot-Abstrahlung dann von einer herkömmlichen Photovoltaikzelle aufgenommen wird. Diese Technik könnte es ausserdem einfacher machen, die Energie zu speichern, so die Experten. Zudem werden Wellenlängen des Lichts genutzt, die normalerweise ungenutzt bleiben.

Vorteil grösseres Lichtspektrum

Eine konventionelle silikonbasierte Solarzelle «nutzt nicht alle Photonen aus», erklärt Evelyn Wang, Co-Autorin des Berichts, dessen Methodik im Journal Nature Nanotechnology publiziert wurde. Das liegt daran, dass das Energieniveau eines Photons, dessen Energie in Elektrizität umgewandelt werden soll, der sogenannten Bandlücke des photovoltaischen Materials entsprechen muss. Die Bandlücke von Silikon spricht auf viele Wellenlängen des Lichts an, aber viele gehen auch verloren.

Um diese Limitierung zu umgehen, installierten die Forscher zwischen das Sonnenlicht und die Solarzelle eine zweilagige Vorrichtung. Auf der einen Seite absorbiert sie Sonnenstrahlen und erhitzt sich. Die Schicht auf der anderen Seite emittiert die Hitze mit einer speziellen Wellenlänge, die auf die Bandlücke der nahen Photovoltaikzelle abgestimmt ist, so dass Strom entsteht. Das Konzept könnte ein Limit von Halbleiter-basierten Solarzellen umgehen, wonach diese theoretisch eine maximale Energieumwandlungs-Effizienz von 33,7 Prozent haben.

Energieeffizienz bis zu 80 Prozent

Laut Wang könnte mit dem neuen solaren thermo-photovoltaischen System die Effizienz signifikant höher sein - im Idealfall über 80 Prozent. So eine Anlage kombiniert nach Angaben der MIT-Forscher die Vorteile von Photovoltaikanlagen, die Sonnenlicht in Elektrizität umwandeln, und solaren Thermal-Systemen, die gut zur Energiespeicherung geeignet sind, denn Hitze kann einfacher gespeichert werden als Elektrizität.

Thermo-photovoltaische Systeme, fassen die Forscher zusammen, sind somit effizienter als normale Solaranlagen, da sie ein breiteres Spektrum des Sonnenlichts nutzen, sie sind besser skalierbar und gleichzeitig kompakter, weil sie auf existierender Chipherstellungstechnologie basieren. Zudem ermöglichen sie einfachere Energiespeicherung, da sie Wärme nutzen.

(tafi/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Green Investment Bern - Die Betreiber von Solaranlagen erhalten künftig weniger Fördergelder. Der ... mehr lesen
In Bauten integrierte Anlagen dienen nicht nur der Stromproduktion, sondern zusätzlich auch dem Wetterschutz, dem Wärmeschutz oder der Absturzsicherung.
Troy Van Voorhis (l.) und Marc Baldo vom MIT
Boston - Forscher des Massachusetts ... mehr lesen
Bern - Die Produktion von Solarstrom in der Schweiz hat sich 2013 fast ... mehr lesen 2
Der Anteil von Solarstrom wird 2016 voraussichtlich 2% der Stromgewinnung betragen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Green Investment Rio De Janeiro - In Folge der Katastrophe im japanischen AKW Fukushima kehrt ... mehr lesen
Wind-Strom kostet in Brasilien nur etwa ein Viertel von Solar-Strom.

Solarenergie

Produkte passend zum Thema
DVD - Kinder
S6 - SOLARENERGIE - DVD - Kinder
Regisseur: Armin Maiwald - Actors: Armin Maiwald - Genre/Thema: Kinder ...
20.-
Shirts - Vintagevantage - Men
VINTAGEVANTAGE - SOLAR POWER SHIRT - Shirts - Vintagevantage - Men
Weiches, flauschiges Baumwoll-Shirt: Farbe: Gelb Druck: Solar power tu ...
19.-
Toys - Action Figure
SOLARFIGUR ALBERT EINSTEIN - SOLAR FIGURINE - Toys - Action Figure
Lass dir doch den Vogel zeigen und zwar von Einstein persönlich! Diese ...
25.-
Nach weiteren Produkten zu "Solarenergie" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
Publinews Endlich kündigt VW einen neuen Elektro-Kleinwagen an  Volkswagen, der deutsche Automobilgigant, hat ambitionierte Pläne für die Zukunft der Elektromobilität. Mit dem ID. 1, einem geplanten Elektro-Kleinwagen, will VW den Massenmarkt erobern und erschwingliche Elektromobilität für jedermann zugänglich machen. Doch was wissen wir bisher über dieses vielversprechende Fahrzeug und welche Herausforderungen warten auf VW? mehr lesen  
Publinews Energiespeichersysteme bieten eine innovative Lösung, die nicht nur die Energieeffizienz steigert, ... mehr lesen  
Auf modernen Baustellen, besonders in Gebieten mit unzureichender Infrastruktur, wird häufig ein Hybridmodell aus Batteriespeichern und konventionellen Stromerzeugern eingesetzt.
In unserer heutigen Gesellschaft, geprägt von Überfluss und Schnelllebigkeit, zeichnet sich ein neuer Trend ab: Luxusgüter mieten statt kaufen. mehr lesen  
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
14.06.2024
CEEEcon Logo
14.06.2024
TRAVELER Logo
14.06.2024
14.06.2024
14.06.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 19°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten