Smart Grid: WLAN und Stromkabel werden Partner
publiziert: Freitag, 5. Nov 2010 / 11:52 Uhr
Geräte und intelligente Stromzähler kommunizieren im Zukunftshaus.
Geräte und intelligente Stromzähler kommunizieren im Zukunftshaus.

Austin - Die Wi-Fi Alliance und die HomePlug Powerline Alliance haben eine Kooperation vereinbart, damit nach dem HomePlug-Standard über Stromkabel vernetzte und WLAN-Geräte in Zukunft nahtlos zusammenarbeiten.

2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Zur HomePlug Power Alliance
Intelligente Eigenheime
homeplug.org

Speziell geht es bei dem Bündnis um Smart-Grid-Anwendungen im intelligenten Eigenheim von morgen.

Die beiden Industrieorganisationen wollen sich gemeinsam für eine breitere Nutzung von WLAN und Powerline-Technologie für intelligente Stromnetze stark machen.

Vernetzte Effizienz

Beim Smart Grid geht es um eine intelligente und möglichst effiziente Stromnutzung. Entsprechende Technologien und Geräte sind im Kommen, wie Miele auf der IFA mit dem ersten Waschvollautomat und Trockner für das Smart Grid gezeigt hat. Natürlich funktioniert dieser Ansatz nur dann optimal, wenn alle beteiligten Geräte von Verbrauchern bis hin zu intelligenten Stromzählern wirklich miteinander kommunizieren können.

«Sowohl WLAN- als auch HomePlug-Lösungen werden Schlüsselrollen beim Energiemanagement und der Vernetzung von Heimsystemen und Geräten mit dem Smart Grid spielen», ist Rob Ranck, President der HomePlug Powerline Alliance, überzeugt. Durch die nun verlautbarte Kooperation soll die Interoperabilität der beiden Vernetzungslösungen gesichert werden. Das ist nach Ansicht der Partnerorganisationen entscheidend für einen breiten Einsatz von Smart-Grid-Lösungen.

Logische Allianz

Die Wi-Fi Alliance führt seit März 2000 die Zertifizierung von WLAN-Produkten durch. Die HomePlug Powerline Alliance erfüllt eine vergleichbare Aufgabe für die Vernetzung via Stromkabel nach HomePlug-Standard. Die beiden Industrieorganisationen sind also in der besten Position, auch die Interoperabilität der beiden Technologien voranzutreiben.

Zudem sind die Gruppen bereits Teil der Smart Grid Interoperability Panel des amerikanischen National Institute of Standards and Technology. Die nun verlautbarte Kooperation ist also ein logischer Schritt in den Smart-Grid-Bemühungen der beiden Gruppen.

(ht/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Cisco stellt zwei neue Geräte für die ... mehr lesen
Übertragung von Daten über die elektrische Verkabelung im Haus.
Über Stromkabel sind Datenraten bis zu 500 MBit/s möglich.
Die Datenübertragung über das Stromkabelnetz, auch Powerline genannt, kann eine Alternative zur Neuverkabelung mit Ethernet oder WLAN sein, um ein Heimnetzwerk aufzubauen. Bisher ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Disigel ist ein von Innosuisse gefördertes Projekt, das ein Handdesinfektionsmittel mit mehrstündiger Schutzwirkung entwickelt.
Disigel ist ein von Innosuisse gefördertes Projekt, das ein ...
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen 
Umweltschutz ist zu einem der grössten Themen in unserer Gesellschaft geworden. Fridays for Future und das steigende Bewusstsein für den drohenden Klimawandel regen Menschen dazu handeln. Dabei ... mehr lesen
Die grössten Anlageprojekte sind erneuerbare Ressourcen, insbesondere Wind- und Solarenergie.
Das Mikrobiom-Überwachungssystem von Charlene Xia.
In einem Graduiertenprojekt für Maschinenbau am MIT (Massachusetts Institute of Technology) entwickelte ein Team um die Medienwissenschaftlerin Charlene Xia ... mehr lesen  
Publinews Steigendes Umweltbewusstsein und eine strengere Gesetzgebung befördern die Nachfrage nach kreativen Ideen zum Recycling von Plastikabfällen. Der Schweizer ENESPA AG ist es in Kooperation mit der Biofabrik Technologies GmbH aus Dresden gelungen durch Weiterentwicklung der bekannten Thermolysetechnik hoch effizient und fast gänzlich CO2-frei, aus Plastikmüll hochwertiges Paraffinöl zu gewinnen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GFM WL SP VD SA Logo
25.05.2022
MX Logo
MX
25.05.2022
SWISS FLOOR Logo
25.05.2022
25.05.2022
25.05.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 13°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten