Pionierarbeit im Oberwallis

publiziert: Mittwoch, 9. Jan 2008 / 07:37 Uhr

Sitten - Bis 2030 soll das Goms im Oberwallis den grössten Teil seines Energieverbrauchs aus Biomasse, Wind, Wasser und Sonne decken. Das Projekt des Vereins unternehmenGOMS stösst in den Gemeinden des Tals auf Interesse.

Umweltschutz ist käuflich: Eine Biogasanlage könnte im Tal errichtet werden.
Umweltschutz ist käuflich: Eine Biogasanlage könnte im Tal errichtet werden.
1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

unternehmenGOMS
Förderverein.
www.unternehmengoms.ch/

Potenzial sei vorhanden, weil mehrere Energiequellen nicht ausgeschöpft seien, sagte Dionys Hallenbarter, einer der Initiatoren des Projekts, gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Die grösste Herausforderung werde sein, Erdölprodukte durch einheimische Energien zu ersetzen.

Zwei Drittel des Verbrauchs entfallen derzeit auf diese Energieträger - der Verkehr nicht mitgerechnet. Nicht zuletzt wegen der hohen Preise geht der Anteil erstmals seit rund 20 Jahren wieder zurück. Elektrizität deckt 30 Prozent des Energiebedarfs, Holz rund 5 Prozent.

Nach der Lancierung im vergangenen November wurden die Gemeinden des Tals informiert. Nach Angaben von Hallenbarter sind die Reaktionen positiv.

Finanzhilfe in Aussicht

Auch der Kanton Wallis zeigt Interesse: Das Projekt habe Signalwirkung und motiviere die Leute, ihre Gewohnheiten zu ändern, sagte Moritz Steiner, Chef des kantonalen Energieamts. Ein konkretes Projekt könnte finanzielle Hilfe vom Kanton bekommen, hinzu kämen Bundesbeiträge für Solaranlagen, Holzfeuerungen und Minergiebauten.

Für Hallenbarter liegt das grösste Potenzial bei Sonnen- und Windenergie. Auch die Energiegewinnung aus Biogas werde geprüft, die extensive Bewirtschaftung des Tals erschwere die Verwertung des Energieträgers jedoch. Trotzdem hält Hallenbarter den Bau einer Biogasanlage für möglich.

Holz ist ein weiterer Energieträger, der besser genutzt werden könnte, kaum Entwicklungspotential sehen die Initianten dagegen beim Wasser - dieses wird schon heute stark genutzt.

Der Verein unternehmenGOMS arbeitet derzeit an einer Studie über Energiebedarf und alternative Energieträger. Erste Ergebnisse sollen laut Hallenbarter im Sommer vorliegen. Parallel dazu soll die Bevölkerung für Möglichkeiten zum Energiesparen sensibilisiert werden.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
Publinews Endlich kündigt VW einen neuen Elektro-Kleinwagen an  Volkswagen, der deutsche Automobilgigant, hat ambitionierte Pläne für die Zukunft der Elektromobilität. Mit dem ID. 1, einem geplanten Elektro-Kleinwagen, will VW den Massenmarkt erobern und erschwingliche Elektromobilität für jedermann zugänglich machen. Doch was wissen wir bisher über dieses vielversprechende Fahrzeug und welche Herausforderungen warten auf VW? mehr lesen  
Verleihunternehmen bieten exklusive Uhrenmodelle namhafter Hersteller zum Mieten an.
In unserer heutigen Gesellschaft, geprägt von Überfluss und Schnelllebigkeit, zeichnet sich ein neuer Trend ab: Luxusgüter mieten statt kaufen. mehr lesen  
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische Erscheinung»
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
20.06.2024
20.06.2024
CHAOS CYCLING GMBH Logo
20.06.2024
20.06.2024
VIBISCUM ASSOCIATION DES AMIS DU VIEUX VEVEY Logo
20.06.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 15°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 13°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 15°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten