Zurückhaltende Nachfrage

Meyer Burger büsst an Umsatz ein

publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 07:54 Uhr
Der Umsatz von Meyer Burger ist im ersten Halbjahr geschrumpft.
Der Umsatz von Meyer Burger ist im ersten Halbjahr geschrumpft.

Thun - Die angespannte Lage in der Solarbranche macht Meyer Burger zu schaffen. Der Hersteller von Produktionsmaschinen für Solarzellen hat in der ersten Jahreshälfte einen Umsatz von 307 Millionen Franken erzielt. Im vergangenen Jahr war der Semesterumsatz mit 575 Millionen Franken noch deutlich höher.

3 Meldungen im Zusammenhang
Angesichts der weiterhin bestehenden Überkapazitäten auf Seiten der Solarzellenhersteller sei die Nachfrage vieler Kunden erwartungsgemäss zurückhaltend, schrieb Meyer Burger am Mittwoch in einem Communiqué. Im ersten Halbjahr 2012 konnte Meyer Burger sich neue Aufträge im Volumen von 130 Mio. Fr. angeln.

Trotz des Umsatzrückgangs schlittert Meyer Burger zumindest operativ nicht in die roten Zahlen. Vor Steuern und Abschreibungen (Stufe Ebitda) resultiere im ersten Halbjahr dank des laufenden Kostensenkungsprogramms ein positives Ergebnis von 3 bis 5 Mio. Franken, teilte der Industriekonzern mit Sitz in Thun mit.

Für die nahe Zukunft wagt Meyer Burger keine eindeutige Prognose. Es sei nach wie vor schwierig abzuschätzen, wann die Überkapazitäten im Photovoltaikmarkt abgebaut sein würden, hiess es. Meyer Burger rechnet mit einem Jahresumsatz in der Bandbreite von 600 bis 800 Mio. Franken. 2011 betrug der Umsatz rekordhohe 1,3 Mrd. Franken.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Thun - Der Solarkonzern Meyer ... mehr lesen
Meyer Burger leidet seit längerem unter der Krise im Solarmarkt. (Symbolbild)
Meyer Burger rechnet für 2012 mit einem Umsatzeinbruch.
Green Investment Baar - Die Krise in der Solarindustrie ... mehr lesen
Green Investment Baar ZG - Der Solar-Zulieferer Meyer Burger hat auch im ersten Halbjahr 2011 vom Boom in der Branche profitiert: Der Gewinn hat sich von 23,6 Mio. auf 76,6 Mio. Fr. mehr als verdreifacht. Auf operativer Ebene bleibt ein Gewinn (EBIT) von 125,1 Mio. Franken. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Ein Blick auf neue Funktionen des Fensters in den kommenden Jahren  Fünf Dinge soll ein Fenster leisten: Licht hereinlassen, Wärme dämmen, Belüftung ermöglichen und einbruchssicher sein. Längst sind Forschungseinrichtungen dabei, neue Funktionen für Fenster zu erschliessen. Teilweise klingen die Perspektiven nach Science Fiction, doch der Science-Anteil überwiegt klar. Im Folgenden finden Sie einige potenzielle Entwicklungen für die kommenden Jahre. mehr lesen 
Publinews Vom Energiewandel profitieren alle, das versteht sich von selbst. Schliesslich bedeutet er, dass die Preise für die Energie sinken, die Umwelt wird geschont und modernde Technologien schreiten schneller voran. mehr lesen  
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen  
Umweltschutz ist zu einem der grössten Themen in unserer Gesellschaft geworden. Fridays for Future und das steigende Bewusstsein für den drohenden Klimawandel regen Menschen dazu handeln. Dabei ... mehr lesen
Die grössten Anlageprojekte sind erneuerbare Ressourcen, insbesondere Wind- und Solarenergie.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
REINIGUNG MEYER Logo
02.12.2022
CAMEL Logo
02.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Bern 0°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Luzern 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten