120'000 Tonnen pro Jahr
Mailand in Sachen Feuchtmüll-Recycling führend
publiziert: Montag, 17. Nov 2014 / 08:32 Uhr

Mailand - Mailand weist die international höchste Recyclingquote bei Feuchtmüll auf, wie der Verband italienischer Kompost- und Biogashersteller Consorzio Italiano Compostatori in seinem Jahresbericht schreibt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Fast 120'000 Tonnen Küchenabfälle stellen die Mailänder in getrennten Behältern jährlich vor ihr Haustür. Nahezu alle rund 1,3 Mio. Bewohner der lombardischen Metropole sind an der getrennten Müllsammlung beteiligt. Das sind deutlich mehr als die von dieser Dienstleistung erreichten 830'000 Bürger von San Francisco.

92 Kilo pro Bewohner

«Der für Mailand erzielte Durchschnittswert von 92 Kilogramm je Einwohner bedeutet zugleich ein weltweites Rekordergebnis», so Leonardo Ghermandi, Vorsitzender des Consorzio Italiano Compostatori. Die Mailänder Zahlen spiegeln sich auch in der Entwicklung der landesweiten Statistik wider. Das Recycling von Feuchtmüll ist in Italien seit 2004 um zehn Prozent im Schnitt auf 86 Kilogramm je Bewohner gestiegen. Bei einem jährlichen Hausmüllaufkommen von 12,5 Mio. Tonnen im Jahr macht der organische Anteil mittlerweile 42 Prozent aus.

Durch die unterschiedliche Angebotslage bei den kommunalen Sammlungseinrichtungen sind starke regionale Unterschiede beim Feuchtmüll-Recycling zu beobachten: Während der Mittelwert in Norditalien bei 108 Kilogramm je Einwohner liegt, kommt Mittelitalien nur auf 77 Kilogramm und Süditalien lediglich auf 62 Kilogramm je Einwohner.

Industrielle Grösse erreicht

Studien des Verbands nach hängt die getrennte Sammlung von Feuchtmüll stark vom technischen Stand und der Verbreitung der Kompostierbetriebe ab. Seit den auf das Jahr 1993 zurückgehenden Anfängen, so Ghermandi, hat sich die Anlagenzahl auf 240 erhöht. Davon weisen 130 Betriebe eine industrielle Grössenordnung auf. Die Zahl der Anlagen mit anaerobischer Vergärung ist in drei Jahren auf 43 gestiegen.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Iowa City - Mit der neuen mobilen ... mehr lesen
Je mehr recycelt wird, umso besser die Statistik.
Gerätschaft trennt Nährstoffe von Abfall, bevor dieser selbst zu Müll wird. (Symbolbild)
Seattle - Zwei ehemalige Microsoft-Programmierer versuchen mithilfe ihres selbstentwickelten «Harvester» Lebensmittelabfälle in Düngemittel zu verwandeln. Damit wollen sie vor allem ... mehr lesen 2
Bern - Jeder Einwohner der Schweiz ... mehr lesen
Ausstellung mahnt zu sorgsamem Umgang mit Lebensmitteln
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Ein Blick auf neue Funktionen des Fensters in den kommenden Jahren  Fünf Dinge soll ein Fenster leisten: Licht hereinlassen, Wärme dämmen, Belüftung ermöglichen und einbruchssicher sein. Längst sind Forschungseinrichtungen dabei, neue Funktionen für Fenster zu erschliessen. Teilweise klingen die Perspektiven nach Science Fiction, doch der Science-Anteil überwiegt klar. Im Folgenden finden Sie einige potenzielle Entwicklungen für die kommenden Jahre. mehr lesen 
Publinews Vom Energiewandel profitieren alle, das versteht sich von selbst. Schliesslich bedeutet er, dass die Preise für die Energie sinken, die Umwelt wird geschont und modernde Technologien schreiten schneller voran. mehr lesen  
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen  
Umweltschutz ist zu einem der grössten Themen in unserer Gesellschaft geworden. Fridays for Future und das steigende Bewusstsein für den drohenden Klimawandel regen Menschen dazu handeln. Dabei ... mehr lesen
Die grössten Anlageprojekte sind erneuerbare Ressourcen, insbesondere Wind- und Solarenergie.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
REINIGUNG MEYER Logo
02.12.2022
CAMEL Logo
02.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Bern 0°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Luzern 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten