Klimaschutz beschert ABB Wachstumsschub

publiziert: Montag, 7. Apr 2008 / 21:17 Uhr

Mannheim - Die Diskussion um den Klimaschutz hat der deutschen Tochter der ABB im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Wachstumsschub beschert. Der Umsatz legte um 23 Prozent auf 3,2 Mrd. Euro zu.

ABB erhielt einen Grossauftrag im Windenergiesektor.
ABB erhielt einen Grossauftrag im Windenergiesektor.
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte um 57 Prozent auf 308 Mio. Euro, wie die Tochter des schwedisch-schweizerischen Technologiekonzerns am Montag in Mannheim mitteilte. Der Auftragseingang stieg um knapp 10 Prozent auf 3,6 Mrd. Euro.

«Neben der guten Konjunktur profitieren wir von Massnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz», begründete der Chef der deutschen Tochter, Peter Smits, den Gewinnsprung.

Im Vorjahr hatte ABB von E.ON einen Auftrag für die Anbindung eines Windparks auf offener See an das deutsche Stromnetz bekommen. Es war mit 300 Mio. Euro der bislang grösste Inlandsauftrag für ABB Deutschland.

Spitzenleute gesucht

Neben der Expansion in allen Bereichen sei für ABB eines der wichtigsten Ziele, «neue Spitzenkräfte» zu gewinnen.

Hintergrund ist die steigende Nachfrage nach Ingenieuren bei gleichzeitigem Rückgang der Studienanfänger in den ingenieurwissenschaftlichen Fächern sowie dem demografischen Wandel.

(ht/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Elektrotechnikkonzern ... mehr lesen
ABB erwartet ein Wachstum für 2008 von über zehn Prozent.
ABB will seine Risikoaversion senken.
Zürich - Die Zurückhaltung der ABB ... mehr lesen
Zürich - ABB ist in Fahrt. Das ... mehr lesen
ABB ist dank vollen Kassen für grössere Zukäufe bereit.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
Publinews Endlich kündigt VW einen neuen Elektro-Kleinwagen an  Volkswagen, der deutsche Automobilgigant, hat ambitionierte Pläne für die Zukunft der Elektromobilität. Mit dem ID. 1, einem geplanten Elektro-Kleinwagen, will VW den Massenmarkt erobern und erschwingliche Elektromobilität für jedermann zugänglich machen. Doch was wissen wir bisher über dieses vielversprechende Fahrzeug und welche Herausforderungen warten auf VW? mehr lesen  
Publinews Energiespeichersysteme bieten eine innovative Lösung, die nicht nur die Energieeffizienz steigert, ... mehr lesen  
Auf modernen Baustellen, besonders in Gebieten mit unzureichender Infrastruktur, wird häufig ein Hybridmodell aus Batteriespeichern und konventionellen Stromerzeugern eingesetzt.
In unserer heutigen Gesellschaft, geprägt von Überfluss und Schnelllebigkeit, zeichnet sich ein neuer Trend ab: Luxusgüter mieten statt kaufen. mehr lesen  
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
14.06.2024
CEEEcon Logo
14.06.2024
TRAVELER Logo
14.06.2024
14.06.2024
14.06.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 19°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten