Ineffiziente Glühbirnen verschwinden definitiv

publiziert: Mittwoch, 18. Mrz 2009 / 16:59 Uhr

Brüssel - Bis 2012 sollen in europäischen Haushalten, Büros, Industrieanlagen und Strassen nur noch stromsparende Glühbirnen brennen. Die Europäische Kommission hat endgültig beschlossen, ineffiziente Leuchten schrittweise aus dem Handel zu nehmen.

Bis 2012 sollen in europäischen Haushalten nur noch stromsparende Glühbirnen brennen.
Bis 2012 sollen in europäischen Haushalten nur noch stromsparende Glühbirnen brennen.
5 Meldungen im Zusammenhang
Nach Einschätzung der EU-Kommission wird die Umstellung auf Energiesparlampen bis 2020 so viel Strom einsparen, wie die belgische Bevölkerung ungefähr in einem Jahr verbraucht oder zwanzig 500-Megawatt-Kraftwerke produzieren.

Die modernen Leuchtstofflampen würden im Vergleich zu klassischen Glühbirnen bis zu 75 Prozent Strom einsparen, sagte ein Sprecher in Brüssel. Die Konsumenten könnten weiterhin zwischen langlebigen Kompakt-Leuchtstofflampen und Halogenglühlampen wählen.

Nach den Glühbirnen will die EU-Kommission auch Kühlschränke und Fernseher mit hohem Stromverbrauch aus den Läden verbannen. Vorschriften für Wasserboiler und Elektromotoren sollen ebenfalls folgen.

In der Schweiz sind bereits seit Anfang Jahr Birnen der schlechtesten Energieeffizienzklassen F und G verboten. Anders als die EU setzte der Bundesrat bislang aber nicht auf Leistungsklassen.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg - Energiesparlampen ... mehr lesen 10
Gefährliche Gase und ein Entsorgungsproblem: Gar nicht Öko.
Heizung oder Leuchtkörper?.
Köln/Bonn/Niederzier - Der Verkauf ... mehr lesen 14
Washington/Burlington - Philips greift ... mehr lesen
Um den Preis zu bekommen, muss ein potenzieller LED-Glühbirnenersatz beachtliche Anforderungen erfüllen.
Würden alle Glühbirnen durch Stromsparlampen ersetzt, könnte der Anteil für die Beleuchtung im schweizerischen Stromverbrauch von maximal 14 Prozent auf etwa 3 Prozent gesenkt werden.
Green Investment Bern - Der Bundesrat soll energiefressende Lampen rasch aus dem Verkehr ... mehr lesen
Green Investment München - Das EU-weite Aus von klassischen Glühbirnen ist von den Herstellern weitgehend positiv aufgenommen worden. Angesichts der Langlebigkeit von Energiesparlampen gegenüber klassischen Glühbirnen wird künftig zwar ein niedrigerer Absatz bei Leuchtmitteln erwartet. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische Erscheinung»
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische ...
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
Forscher haben ein neues Konzept zur effizienteren Gewinnung von Wasserstoffenergie vorgestellt, bei dem Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufgespalten wird, ... mehr lesen  
Esteban Toledo, Doktorand an der Königlichen Technischen Hochschule (KTH), arbeitet mit dem Prototyp der entkoppelten Wasserspaltung.
ID Genève x CompPair Circular C.
ID Genève ist eine Schweizer Uhrenmarke, die sich auf Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft spezialisiert hat. Für ihr innovatives Konzept und Design hat die im Dezember 2020 ... mehr lesen  
Die Energiewende ist in vollem Gange und die Suche nach neuen, effizienten Energiespeichern treibt Forscher weltweit an. Eine vielversprechende Entwicklung kommt aus dem ... mehr lesen
Der Superkondensator besteht aus einer Kombination von Zement, Wasser und Industrieruss. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.04.2024
19.04.2024
19.04.2024
19.04.2024
LEKER Logo
19.04.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 6°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Bern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten