Idealer Rost für Wasserstofferzeugung gefunden

publiziert: Montag, 8. Jul 2013 / 22:45 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 9. Jul 2013 / 00:27 Uhr
Spezieller Rost kann helfen, die Wasserstofferzeugung kostengünstiger zu machen.
Spezieller Rost kann helfen, die Wasserstofferzeugung kostengünstiger zu machen.

Lausanne - Ein schweizerisch-israelisches Team hat den idealen Rost für die Wasserstoffgewinnung mittels Solarenergie gefunden. Denn eine spezielle Eisenoxid-Nanostruktur verspricht eine besonders kosteneffiziente Aufspaltung von Wasser mittels einer photoelektrochemischen Tandem-Solarzelle.

Das Funktionsprinzip selbst ist nicht ganz neu. «Wir haben jetzt nur einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu profitablen industriellen Anwendungen erreicht», so Michael Grätzel, Leiter des Laboratory of Photonics and Interfaces an der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL). Denn die Wasserstoffherstellung soll viel billiger werden als bisher.

Der richtige Rost

Bereits Ende 2012 haben Forscher am EPFL gezeigt, dass Eisenoxid - gemeinhin Rost - eine günstige Herstellung von Wasserstoff mittels speziellen Solarzellen erlaubt, um so beispielsweise Strom zwischenzuspeichern. Das Team um Grätzel, dem auch Forscher am Technion-Israel Institute of Technology angehören, hat es nun geschafft, zu bestimmen, welche Eisenoxid-Nanostruktur die beste für eine derartige Wasserstoffgewinnung ist.

Davon erhofft sich das Team langfristig eine sehr umweltfreundliche und vor allem sehr günstige Wasserstoffgewinnung, was das Gas nicht nur als Strom-Speicherlösung, sondern beispielsweise auch als Kraftstoff für Wasserstoffautos attraktiver machen würde. Die Forscher erhoffen sich dabei eine wirklich beachtliche Kostenreduktion. «Aktuelle Methoden, bei denen zur Wasserstofferzeugung eine herkömmliche Solarzelle an einen Elektrolyseur angeschlossen wird, kosten im besten Fall 15 Euro pro Kilo. Wir streben fünf Euro pro Kilo an», erklärt Grätzel.

Strukturen verstehen

Die Forscher beschreiben in einem jetzt in Nature Materials veröffentlichten Beitrag, wie sie die besten Eisenoxid-Strukturen identifizieren konnten. Das Team hat sich Methoden der Transmissions-Elektronenmikroskopie bedient, um zu verstehen, wie sich Elektronen in den Blumenkohl-artigen Nanostrukturen bewegen, die bei der Fertigung auf Elektroden entstehen und warum die Performance je nach Elektroden-Fertigungsprozess unterschiedlich ausfällt. Durch den Vergleich konnte die am besten geeignete Struktur ermittelt werden. Ein erster, zehn mal zehn Zentimeter grosser Prototyp erfüllt nun die gesetzten Effizienz-Erwartungen.

 

 

(fest/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische Erscheinung»
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische ...
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
Forscher haben ein neues Konzept zur effizienteren Gewinnung von Wasserstoffenergie vorgestellt, bei dem Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufgespalten wird, ohne das gefährliche Risiko einer Vermischung der ... mehr lesen
Esteban Toledo, Doktorand an der Königlichen Technischen Hochschule (KTH), arbeitet mit dem Prototyp der entkoppelten Wasserspaltung.
ID Genève ist eine Schweizer Uhrenmarke, die sich auf Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft spezialisiert hat. Für ihr innovatives Konzept und Design hat die im Dezember 2020 gegründete Firma bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. ID soll dabei für eine neue Identität in der Welt der Uhrmacherkunst stehen, die die Werte und Grundsätze von Menschen widerspiegelt, die sich im Kampf gegen den Klimawandel engagieren. mehr lesen  
Der Superkondensator besteht aus einer Kombination von Zement, Wasser und Industrieruss. (Archivbild)
Die Energiewende ist in vollem Gange und die Suche nach neuen, effizienten Energiespeichern treibt Forscher weltweit an. Eine ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.04.2024
19.04.2024
19.04.2024
19.04.2024
LEKER Logo
19.04.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 6°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Bern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten