Gamesa steigert Nettogewinn um 135 Prozent

publiziert: Dienstag, 27. Feb 2007 / 12:24 Uhr

Madrid – Der spanische Hersteller von Windkraftanlagen Gamesa hat den Konzernnettogewinn 2006 gegenüber dem Vorjahr um 135 Prozent auf 313 Mio. Euro gesteigert. Das EBITDA wuchs um ein Viertel und erreichte 411 Mio. Euro.

Europa war der bedeutenste Absatzmarkt.
Europa war der bedeutenste Absatzmarkt.
Wie das Unternehmen in der Vowoche mitteilte, stieg der Umsatz im um 36 Prozent auf rd. 2,4 Mrd. Euro. Davon stammen 76 Prozent aus dem Verkauf von Windkraftanlagen, 18 Prozent aus Windparkprojekten und 6 Prozent aus der Solarabteilung des Konzerns.

Die Windenergiesparte erreichte im vergangenen Jahr mit einer installierten Leistung von insgesamt 2.402 MW einen neuen Höchststand. In diesem Jahr sei 83 Prozent mehr Leistung als noch 2005 ans Netz gebracht worden. Das Absatzvolumen bei den Windfarmen erreichte eine Leistung von 477 MW, was einer Steigerung von 112 Prozent entspricht.

Solarsparte erfüllt Ziele

Der bedeutendste Absatzmarkt für verkaufte Windkraftanlagen war mit 61 Prozent Europa, gefolgt von USA (20 Prozent) und China (11 Prozent). Zu 64 Prozent waren dies Windkraftanlagen vom Typ Gamesa G8x (2 MW).

Die neue Gamesa-Sparte für Solarenergie erwirtschaftete im gleichen Jahr einen Umsatz von 127 Mio. Euro bei einem EBITDA von 16 Mio. Euro. In diesem Bereich habe man alle für 2006 gesteckten Ziele erreicht, teilte der Konzern mit. Gamesa ist im regenerativen Aktienindex RENIXX gelistet.

(ht/pd)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Ein Blick auf neue Funktionen des Fensters in den kommenden Jahren  Fünf Dinge soll ein Fenster leisten: Licht hereinlassen, Wärme dämmen, Belüftung ermöglichen und einbruchssicher sein. Längst sind Forschungseinrichtungen dabei, neue Funktionen für Fenster zu erschliessen. Teilweise klingen die Perspektiven nach Science Fiction, doch der Science-Anteil überwiegt klar. Im Folgenden finden Sie einige potenzielle Entwicklungen für die kommenden Jahre. mehr lesen 
Publinews Vom Energiewandel profitieren alle, das versteht sich von selbst. Schliesslich bedeutet er, dass die Preise für die Energie sinken, die Umwelt wird geschont und modernde Technologien schreiten schneller voran. mehr lesen  
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen  
Umweltschutz ist zu einem der grössten Themen in unserer Gesellschaft geworden. Fridays for Future und das steigende Bewusstsein für den drohenden Klimawandel regen Menschen dazu handeln. Dabei ... mehr lesen
Die grössten Anlageprojekte sind erneuerbare Ressourcen, insbesondere Wind- und Solarenergie.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
REINIGUNG MEYER Logo
02.12.2022
CAMEL Logo
02.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Bern 0°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Luzern 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten