Niederländische «SolaRoad» könnte Haushalt versorgen
Erster Solar-Radweg effizienter als erwartet
publiziert: Dienstag, 12. Mai 2015 / 18:03 Uhr

Haarlem - Der erste Solar-Radweg der Welt, die «SolaRoad» im nordholländischen Krommenie, hat in den ersten sechs Monaten über 3000 Kilowattstunden (kWh) Strom geliefert und damit die Erwartungen übertroffen.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SolarenergieSolarenergie
«Wenn wir das auf eine Jahresausbeute hochrechnen, erwarten wir mehr als die 70 kWh pro Quadratmeter, die wir im Laborstadium als Obergrenze geschätzt haben», so SolaRoad-Sprecher Sten de Wit. Selbst ein kurzes Stück Solar-Radweg kann demnach einen Haushalt mit Strom versorgen.

Ende Oktober 2014 ist die zunächst nur 70 Meter lange SolaRoad in Betrieb gegangen, eine erste Teststrecke. Obwohl die Testphase damit in den Wintermonaten begonnen hat, war bereits Anfang Mai bei der Ausbeute die 3.000-kWh-Marke geknackt und damit die Erwartungen übertroffen. «Das reicht, um einen Single-Haushalt ein Jahr lang mit Strom zu versorgen», so de Wit, der bei der Forschungsorganisation TNO tätig ist. Bedenkt man, dass es in den Niederlanden über 32'000 Kilometer an Radwegen gibt, hat das SolaRoad-Konzept also das Potenzial, einen nennenswerten Beitrag zur Energieversorgung zu leisten.

Akzeptierte Teststrecke

Die kurze SolaRoad-Teststrecke besteht aus Betonmodulen, bei denen in eine Fahrbahn Solarpanels unter einer etwa einen Zentimeter dicken Schicht aus Sicherheitsglas eingebettet sind. Über dem Glas befindet sich zudem eine Beschichtung, die Schleudern verhindert. Die zweite Fahrspur dient zum Vergleich und für Tests verschiedener Oberflächenbeschichtungen. Bereits mehr als 150'000 Radfahrer sind über das Teststück gefahren, heisst es in einer aktuellen Aussendung. Dass es sich um einen speziellen Boden handelt, falle diesen kaum auf, die Akzeptanz des Solar-Radwegs sei also kein Problem.

Unerfreulich ist, dass sich bereits ab Ende Dezember 2014 ein Teil der SolaRoad-Beschichtung zu lösen begann. Das war Untersuchungen zufolge darauf zurückzuführen, wie sich das Material bei starken Temperaturveränderungen verhält. Die Entwicklung einer verbesserten Beschichtung sei bereits weit fortgeschritten. Es besteht also die Hoffnung, dass die Projektpartner Probleme mit der Beschichtung im Rahmen des dreijährigen Pilotprojekts in den Griff bekommen. Das wäre von Vorteil für mögliche weitere Feldversuche in den Niederlanden und möglicherweise auch Kalifornien.

Wege als Weg zum Strom

Die von der TNO in Zusammenarbeit mit der Provinz Nordholland und Industriepartnern realisierte SolaRoad ist längst nicht mehr das einzige Projekt, das Solarenergie durch Fahrwege gewinnen will. So hat das eigentlich auf Bewegungsenergie-Nutzung spezialisierte Unternehmen Energy Floors angekündigt, mit Partnern an Radwegen zu arbeiten, die auch Solarenergie gewinnen. Das US-Start-up Solar Roadways will Strassen mit Solarpanelen pflastern und hat 2014 über zwei Mio. Dollar per Crowdfunding aufgestellt. In Deutschland verfolgt Solmove das Ziel, Verkehrswege zu Solarkraftwerken zu machen.

Webseite von SolaRoad: solaroad.nl

 

 

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Green Investment Dübendorf ZH/Seelisberg UR - Ein Einfamilienhaus in Seelisberg UR soll ... mehr lesen
Green Investment Luzern - Die herkömmlichen blauschwarz-schimmernden Solarflächen ... mehr lesen
Die Hochschule hofft, mit den bunten Mustern Solarpanels für Fassaden attraktiver zu machen.

Solarenergie

Produkte passend zum Thema
Shirts - Vintagevantage - Men
VINTAGEVANTAGE - SOLAR POWER SHIRT - Shirts - Vintagevantage - Men
Weiches, flauschiges Baumwoll-Shirt: Farbe: Gelb Druck: Solar power tu ...
19.-
DVD - Kinder
S6 - SOLARENERGIE - DVD - Kinder
Regisseur: Armin Maiwald - Actors: Armin Maiwald - Genre/Thema: Kinder ...
20.-
Toys - Action Figure
SOLARFIGUR ALBERT EINSTEIN - SOLAR FIGURINE - Toys - Action Figure
Lass dir doch den Vogel zeigen und zwar von Einstein persönlich! Diese ...
25.-
Nach weiteren Produkten zu "Solarenergie" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Stellantis übernimmt ShareNow.
Stellantis übernimmt ShareNow.
Publinews BMW und Mercedes-Benz verkaufen ihr gemeinsames Carsharing-Angebot «ShareNow» an den französisch-italienischen Autokonzern Stellantis. Die beiden deutschen Autokonzerne grenzen damit ihr Angebot ein und richten ihr Augenmerk in Zukunft auf die beiden anderen gemeinsamen Kooperationen «FreeNow» und «ChargeNow». Über Details des Deals sei Stillschweigen vereinbart worden. mehr lesen  
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen
Disigel ist ein von Innosuisse gefördertes Projekt, das ein Handdesinfektionsmittel mit mehrstündiger Schutzwirkung entwickelt.
Die grössten Anlageprojekte sind erneuerbare Ressourcen, insbesondere Wind- und Solarenergie.
Umweltschutz ist zu einem der grössten Themen in unserer Gesellschaft geworden. Fridays for Future und das steigende Bewusstsein für den drohenden ... mehr lesen  
In einem Graduiertenprojekt für Maschinenbau am MIT (Massachusetts Institute of Technology) entwickelte ein Team um die Medienwissenschaftlerin Charlene Xia ein Projekt zur Vorhersage und Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten in der Aquakultur. Das Team konzentrierte sich dabei insbesondere auf Algenfarmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
30.06.2022
30.06.2022
30.06.2022
uweed Logo
30.06.2022
data.ai Logo
30.06.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 11°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 10°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten