Alcan liefert Solarkocher nach Indonesien

publiziert: Samstag, 23. Dez 2006 / 11:42 Uhr / aktualisiert: Samstag, 23. Dez 2006 / 12:07 Uhr

Alcan liefert im Rahmen seines Beitrags in Höhe von 450.000 Euro gemeinsam mit Klimaschutz e.V. für das CDM-Umweltschutzprojekt («Clean Development Mechanism») innovative Solarkocher und Pfannen für 1.000 Familien, die in der Region Banda Aceh in Indonesien auf dem Lande leben

Ein Solarkocher der Nicht-Regierungsorganisation ADES. (Archivbild)
Ein Solarkocher der Nicht-Regierungsorganisation ADES. (Archivbild)
3 Meldungen im Zusammenhang
Wie das Unternehmen mitteilte, nutzt der Parabol-Solarkocher erneuerbare Sonnenenergie zum Wasserkochen, Sterilisieren und Essenkochen. Er dient dazu, die Entwicklungsregionen weniger abhängig von herkömmlichen Energiequellen wie Feuerholz und fossilen Brennstoffen zu machen.

«Alcan ist stolz, im Rahmen seines Engagements für Nachhaltigkeit, an einem Projekt teilnehmen zu können, das mithilfe eines innovativen Produkts wie dem Solarkocher dazu beiträgt, die Umwelt für künftige Generationen zu erhalten», sagte Peter Hutsch, Managing Director von Alcan Singen GmbH, wo sich die Walzstrasse befindet auf der Alcan den alles entscheidenden Reflektor für den Solarkocher herstellt. «Wir schätzen, dass das Projekt dadurch, dass der Solarkocher herkömmliche Energiequellen wie Feuerholz und fossile Brennstoffe ersetzt, jährlich Emissionen einspart, die 3.500 t CO2 entsprechen. Alcan zieht aus dem CDM-Projekt Nutzen in Form von CO2-Krediten, sogenannten CERS (Certified Emission Reductions, Emissionsreduktionsgutschriften) im Rahmen des Emissionshandelssystems», fügte er hinzu.

Erstes deutsches CDM-Projekt

Klimaschutz e.V. fungiert als Partner vor Ort bei der Koordination des «Solar Cooker Project Aceh 1, Indonesia» genannten Projekts, stellt die Solarkocher in Aceh her und überwacht ihren Einsatz über einen Zeitraum von sieben Jahren. Bei dem Projekt handelt es sich um das erste deutsche CDM-Projekt, das vom Klimasekretariat der Vereinten Nationen anerkannt ist. CDM- Projektmassnahmen sind in Artikel 12 des Protokolls von Kyoto definiert und dienen dem nachhaltigen Schutz des globalen Klimas und sollen den Transfer klimaschonender Verfahren von den Industrieländern in die Entwicklungsländer fördern.

«Dieses Projekt zeigt erneut, dass Alcans innovative Aluminiumlösungen hervorragend geeignet sind, sowohl ökologische als auch ökonomische Probleme zu lösen», sagte Christophe Villemin, Präsident von Alcan Specialty Sheet. «Der Reflektor des Solarkochers wird aus Solar SurfaceTM 992, Alcans hochglänzendem Aluminium-Spezialwalzblech, hergestellt und verfügt über eine transparente Keramikbeschichtung, die ihn gegen Wetter, Korrosion und mechanische Schäden schützt».

Bewährt in Südostasien

Derzeit werden weltweit ca. 20.000 Kocher eingesetzt und sie haben sich bei der Versorgung mit sauberem Wasser für die Opfer der Tsunamikatastrophe , die im Jahre 2005 Südostasien verwüstete, sehr bewährt.

Es wird geschätzt , dass bis zu 220 Millionen Solarkocher notwendig sind, um die Abhängigkeit der Entwicklungsregionen von herkömmlichen Brennstoffquellen entscheidend zu senken. Die gleiche Zahl Solarkocher könnte auch Emissionen in der Grössenordnung von 700 bis 800 Millionen Tonnen Treibhausgas verhindern.

(ht/pd)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Eindhoven - Ein neues Hightech-Gadget namens «Miito» erhitzt die gewünschte ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Ein Blick auf neue Funktionen des Fensters in den kommenden Jahren  Fünf Dinge soll ein Fenster leisten: Licht hereinlassen, Wärme dämmen, Belüftung ermöglichen und einbruchssicher sein. Längst sind Forschungseinrichtungen dabei, neue Funktionen für Fenster zu erschliessen. Teilweise klingen die Perspektiven nach Science Fiction, doch der Science-Anteil überwiegt klar. Im Folgenden finden Sie einige potenzielle Entwicklungen für die kommenden Jahre. mehr lesen 
Publinews Vom Energiewandel profitieren alle, das versteht sich von selbst. Schliesslich bedeutet er, dass die Preise für die Energie sinken, die Umwelt wird geschont und modernde Technologien schreiten schneller voran. mehr lesen  
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen  
Umweltschutz ist zu einem der grössten Themen in unserer Gesellschaft geworden. Fridays for Future und das steigende Bewusstsein für den drohenden Klimawandel regen Menschen dazu handeln. Dabei ... mehr lesen
Die grössten Anlageprojekte sind erneuerbare Ressourcen, insbesondere Wind- und Solarenergie.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
REINIGUNG MEYER Logo
02.12.2022
CAMEL Logo
02.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
01.12.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 1°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Bern 0°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Luzern 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten