Hohe Strafzölle
USA bekämpfen chinesische Windkraftanlagen
publiziert: Mittwoch, 30. Mai 2012 / 22:33 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 30. Mai 2012 / 22:52 Uhr
Massnahmen gegen Chinas Subventionen. (Symbolbild)
Massnahmen gegen Chinas Subventionen. (Symbolbild)

Washington - Der Handelskrieg zwischen den USA und China um alternative Energien spitzt sich zu. Das US-Handelsministerium kündigte am Mittwoch Strafzölle von 13,7 bis zu 26 Prozent auf chinesische Windkraftanlagen an.

Solartechnik für Netzeinspeisung und Haus, Caravan und Boot
2 Meldungen im Zusammenhang
Dies sei eine Reaktion auf entsprechende staatliche Subventionen, mit denen Peking seine heimische Industrie unterstütze, wie das Ministerium auf Basis einer vorläufigen Entscheidung mitteilte.

Bereits kürzlich hatte Washington im Kampf gegen billige Solarimporte aus China Strafzölle zwischen 31 und 250 Prozent auf chinesische Solareinfuhren verhängt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Die Handelsstreitigkeiten zwischen China und den USA gehen in eine neue Runde. Das chinesische ... mehr lesen
Autoimporte aus den USA werden in China teurer. (Symbolbild)
Das US-Repräsentantenhaus drohte Peking jüngst mit Strafzöllen.
Bern - WTO-Generaldirektor Pascal Lamy ist Befürchtungen entgegengetreten, ... mehr lesen
Die Intelli Solar GmbH ist ihr Fachbetrieb rund um das Thema Erneuerbare Energien.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, neuen Energietechnologien zum Durchbruch zu verhelfen.
Solvatec AG
Bordeaux-Strasse 5
4053 Basel
 
 
Aus Versehen reich  Die Schule schwänzen, um Geld zu verdienen: Der kleine Luca Fontana aus Windisch hat heute dank dem Sturmtief «Niklas» aus Versehen die Energiewende geschafft und 1,4 Mio. Franken verdient. 
Fähre treibt wegen Panne im stürmischen See Romanshorn TG - Sturm «Niklas» hat am Dienstag den Fährbetrieb auf dem ...
Sturmtief «Niklas» bringt Sturmwinde in die Schweiz Bern - Auf «Mike» folgt «Niklas»: Das Sturmtief ist am Dienstag von ...
Starker Gegenwind  Chongqing - Trotz unerwartet starken Gegenwindes hat der Schweizer Sonnenflieger «Solar ...
Die Solar Impulse 2 mit Pilot André Borschberg in Chongqing.
Sonnenflieger startet von Myanmar zu 19-stündigem Flug nach China Mandalay - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» ist am Sonntag um 23.06 MESZ von ...
Mit der ersten Erdumrundung wollen Piccard und sein Abenteurer-Kollege André Boschberg für den Einsatz von Sonnenenergie werben.
Titel Forum Teaser
Friedemann Mattern ist Professor für Informatik an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Wieviel Strom braucht das Internet? Computer sind heute um ein Vielfaches leistungsfähiger ...
büro für solares bauen
Solartechnik für Netzeinspeisung und Haus, Caravan und Boot
Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.03.2015
26.03.2015
26.03.2015
SO SUCCDINA Logo
26.03.2015
POLY Vertriebs-Service Logo
26.03.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 2°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 2°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 3°C 5°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 5°C 7°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 6°C 9°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 9°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 7°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten