Saubere Luft für ein Jahr
«The Breath» beseitigt Feinstaub aus Innenräumen
publiziert: Dienstag, 17. Mai 2016 / 11:20 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 17. Mai 2016 / 14:41 Uhr
«The Breath»: Gase, Bakterien und Schwebstoffe ohne Aufwand unschädlich gemacht.
«The Breath»: Gase, Bakterien und Schwebstoffe ohne Aufwand unschädlich gemacht.

Das in Casei Gerola bei Pavia beheimatete Start-up Anemotech hat ein neuartiges Verfahren zur Bekämpfung sogenannter «Indoor Pollution», also Luftverschmutzung in geschlossenen Räumen, entwickelt.

2 Meldungen im Zusammenhang

Mithilfe von «the Breath» können schädliche Gase, Bakterien und Schwebstoffe ohne Energieaufwand unschädlich gemacht werden.

Bei der neuen Lösung handelt es sich um ein aus mehreren Schichten bestehendes Fasergewebe, das wie ein Bild an der Zimmerwand aufgehängt wird. Die drei Lagen enthaltende Vorrichtung besteht aus Kohlenstoff und ist mit Nanopartikeln vermengt. Es trennt die in der Luftzirkulation enthaltenen Partikel und absorbiert sie, ohne dass eine externe Energiequelle eingesetzt werden muss. «Die Funktionsdauer beträgt ein Jahr und sorgt für eine 20-prozentige Luftreinigung», erklärt Firmengründer Gianmarco Cammi.

Das Fasergewebe «the Breath» kann aber weitaus mehr: Parallel zum Feinstaub miteingefangen und neutralisiert werden auch Bakterien und Schimmelpilze. Gleiches gilt für die von Heizkörpern, Zigaretten, Möbellackierungen, Elektrogeräten und Waschmitteln stammenden Emissionen. «Dabei werden auch lästige Gerüche beseitigt», so der italienische Unternehmer.

Für Schulen, Spitäler und Fabriken

Das umweltfreundliche, auch für Büroraume geeignete System kann vollständig auf den persönlichen Geschmack des Nutzers abgestimmt werden. Denn die Vorrichtung wird mithilfe von Farbdrucken in Fotoqualität unauffällig als Bild gestaltet und damit zum Bestandteil der Wohnungseinrichtung. Ausserdem ist das neue System für Schulen, Krankenhäuser und Fabrikgebäude geeignet.

In das Verfahren sind bisher eine halbe Mio. Euro investiert worden. Dazu gehörte neben dem materiellen Forschungsaufwand auch die wissenschaftliche Anerkennung durch die Università Politechnica delle Marche und das Istituto Europeo di Oncologia.

(arc/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zhangjiagang - Ein Restaurant in der ... mehr lesen
In China ist die schlechte Luft ein starkes Problem.
Die Pflastersteine enthalten Titandioxid, das Stickoxide umweltverträglich umwandeln kann.
Green Investment Den Haag - In der niederländischen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie Zellen.
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie ...
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. mehr lesen 
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent ... mehr lesen  
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die 13. Etappe seiner Weltumrundung erfolgreich beendet. Das mit Sonnenenergie ... mehr lesen  
Landung in 17 Stunden  Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GABRIELLE Logo
21.02.2017
4sport DAS MAGAZIN VON SPORTLERN FÜR SPORTLER Logo
21.02.2017
20.02.2017
SelecTeam Logo
20.02.2017
BIG SHAKER SWISS Mischsalat mit Gemüse und French Dressing kellermann knackfrisch Rezept-No.: 0256 Logo
20.02.2017
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Basel 10°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregen
Bern 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 8°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 6°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Lugano 4°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten