SolarWorld schenkt Papst eine Solaranlage
publiziert: Mittwoch, 9. Jan 2008 / 20:36 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 9. Jan 2008 / 21:27 Uhr

Bonn - Die SolarWorld AG hat Papst Benedikt XVI. zum Dreikönigstag eine Solarstromanlage geschenkt, wie das Unternehmen bekannt gab. SolarWorld hatte im vergangenen Sommer den Medien entnommen, dass der Vatikan auf dem Dach der päpstlichen Audienzhalle eine Solarstromanlage plant.

Die Solarzellen werden auf dem Dach der Aula Paolo VI. installiert.
Die Solarzellen werden auf dem Dach der Aula Paolo VI. installiert.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Vorstandsvorsitzende des Bonner Solarkonzerns, Frank Asbeck, nahm Kontakt mit dem Gouverneur des Vatikans auf und bot die Schenkung an.

«Wenn die Weisen aus dem Morgenland heute nach Bethlehem gingen, trügen sie vermutlich neben Gold, Weihrauch und Myrrhe auch eine Solarzelle mit sich», hiess es zur Begründung. «Für uns war das auch deshalb naheliegend, weil Papst Benedikt zu seiner Bonner Zeit in unserem Bad Godesberger - Rheinviertel gelebt hat. Wir fühlen uns ihm deshalb intensiv verbunden.» erklärt Asbeck weiter. Die Schenkung wurde kürzlich im Namen des Papstes vom Vatikan angenommen.

«Bewahrung der Schöpfung»

Die Solaranlage sei ein Symbol für die Bewahrung der Schöpfung und für die Energieversorgung der Zukunft, erläutert Asbeck die Schenkung anlässlich des Dreikönigstags. An ihm findet in den südlichen Ländern in Erinnerung an die Heiligen Drei Könige die Überreichung von Geschenken statt.

«Mit unserem Geschenk würdigen wir den deutschen Papst. Wir unterstützen das Engagement der Katholischen Kirche für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Schöpfung», so Asbeck in seiner Begründung.

Vatikan überzeugt

Die SolarWorld konnte den Vatikan mit ihrem Gesamtkonzept für die Solarstromanlage überzeugen. Es berücksichtigt nicht nur energetische Aspekte, sondern auch die hochanspruchsvolle Integration der Photovoltaik-Anlage in das Audienzgebäude.

Die rund 2000 SolarWorld Module werden bereits im Sommer auf dem Dach der Audienzhalle Aula Paolo VI. installiert. Sie werden für den ersten im Vatikanstaat erzeugten Solarstrom mit jährlich rund 315'500 kWh sorgen. Damit werden rund 315 Tonnen CO2 vermieden. Die Ingenieure der SolarWorld werden die vorhandenen Betonbahnen auf der Südseite des gewölbten Daches durch Spezialmodule aus eigener Produktion ersetzen.

Wellenstruktur erhalten

Die Solarmodule werden sich der von Nord nach Süd breiter werdenden Fächerform des architektonisch herausfordernden Bauwerkes optimal anpassen. Die besondere Wellenstruktur und die damit verbundene Ästhetik des Daches zu Füssen des Petersdoms bleiben somit erhalten.

Die Wechselrichter für die Anlage werden von dem Deutschen Hersteller SMA zur Verfügung gestellt. Bei der Realisierung des Projektes im Vatikan werde die SolarWorld durch ihren langjährigen italienischen Vertriebspartner Tecnospot Srl. unterstützt, hiess es weiter.

(ht/pd)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Papst Benedikt XVI. hat in seiner Weihnachtsmesse auf die grosse Not ... mehr lesen
«Raum für den Armen»: Papst Benedikt XVI.
SolarWorld will 2007 die Wachstumsprognose von 20 Prozent übertreffen.
Green Investment Bonn.- Die SolarWorld AG hat im 2. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Interactive Point Cloud der Altstadt St. ...
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen 
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in ... mehr lesen  
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie Zellen.
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent ... mehr lesen  
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
parce que je t'aime Logo
03.04.2020
pca.acp Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz  Logo
03.04.2020
AZM Logo
AZM
03.04.2020
03.04.2020
Verein Impact Hub Basel Logo
03.04.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten