Schweizer Solar-Taxi auf Weltreise in New York
publiziert: Mittwoch, 10. Sep 2008 / 07:27 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 10. Sep 2008 / 08:35 Uhr

New York - Sauber und billig per Taxi durch New York kurven? Der Luzerner Louis Palmer macht es vor: Diese Woche bietet er mit seinem Solar-Taxi Gratisfahrten in Manhattan an. So soll er am Freitagmorgen UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon zu Hause abholen und zur Arbeit fahren.

Louis Palmer soll UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon zu Hause abholen.
Louis Palmer soll UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon zu Hause abholen.
1 Meldung im Zusammenhang
Im Beisein des Schweizer Konsuls Christoph Bubb in New York stellte Palmer sein Fahrzeug den Medien vor. Es ist das erste, nur mit Sonnenkraft betriebene Auto, das die Erde umrundet.

43 000 Kilometer habe er bereits zurückgelegt, ohne einen Rappen für Benzin auszugeben, sagte der 36-jährige Schweizer Lehrer bei der Präsentation vor dem Cooper-Hewitt Museum für Design. Palmer ist mit seinem Taxi bereits quer durch Europa, den Nahen und Mittleren Osten, Asien, Australien und Neuseeland gefahren.

Grosses Interesse

Nun hat das Auto, das von den Technischen Hochschulen der Schweiz in Zusammenarbeit mit privaten Partnern konstruiert wurde, auch Nordamerika schadlos durchquert.

In einer Zeit der hohen Benzinpreise und des Klimawandels stösst Palmer in in den USA auf grosses Interesse: New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg und Berühmtheiten wie Hollywood-Regisseur James Cameron und Fernsehstar Jay Leno sassen schon in seinem Gefährt. Über 1000 Gastfahrten verbucht er sei Beginn seiner Erdumrundung im Juli 2007.

Mit vollen Batterien kommt der Zweisitzer bis zu 400 Kilometer weit und bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von fast 90 Kilometern pro Stunde. In einer Massenproduktion, rechnet Palmer vor, könnte ein ähnliches Auto inklusive Solarzellen für rund 15'000 Franken auf den Markt gebracht werden.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Umwelt wird weniger verschmutzt.
Die Umwelt wird weniger verschmutzt.
Publinews Steigendes Umweltbewusstsein und eine strengere Gesetzgebung befördern die Nachfrage nach kreativen Ideen zum Recycling von Plastikabfällen. Der Schweizer ENESPA AG ist es in Kooperation mit der Biofabrik Technologies GmbH aus Dresden gelungen durch Weiterentwicklung der bekannten Thermolysetechnik hoch effizient und fast gänzlich CO2-frei, aus Plastikmüll hochwertiges Paraffinöl zu gewinnen. mehr lesen  
Publinews Immer mehr Menschen überlegen sich in Deutschland die Anschaffung von Solarsystemen. Sie sollen die Eigenversorgung des Stromverbrauchs im ... mehr lesen  
Was die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage betrifft, so muss die Zeit eingeplant werden, bis sich die Investition amortisiert.
Christian Bauer (links) und Romain Sacchi sind Teil des Teams am PSI, das den «Carculator» entwickelt hat - ein Webtool, mit dem sich die Umweltauswirkungen von verschiedenen Personenwagen detailliert vergleichen lassen.
Paul Scherrer Institut präsentiert den Carculator  Villigen - Entscheidungshilfe beim Autokauf: Forschende des Paul Scherrer Instituts haben ein Webtool namens «Carculator» entwickelt, mit dem sich detailliert ... mehr lesen  
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen ... mehr lesen  
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ZÜRI TODAY Logo
18.10.2021
GOOD AGRICULTURAL & COLLECTION PRACTICE EMA GACP Logo
18.10.2021
GOOD AGRICULTURAL & COLLECTION PRACTICE EMA GACP Logo
18.10.2021
HFX | Coach Logo
18.10.2021
HFX | Connect Logo
18.10.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 9°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten