Keine Dotierungen enthalten - Kostengünstigere Herstellung möglich
Neue Solarzelle steigert Effizienz um 19 Prozent
publiziert: Sonntag, 31. Jan 2016 / 23:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Feb 2016 / 06:02 Uhr
Solarzellen: noch günstiger und leistungsfähiger.
Solarzellen: noch günstiger und leistungsfähiger.

Forscher vom Berkeley National Laboratory haben mithilfe einer neuen Materialmischung die Herstellung und Funktionsweise von Solarzellen deutlich vereinfacht und deren Leistung optimiert. «Die Solarindustrie ist getrieben, die Kosten zu reduzieren und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit zu steigern», bringt Studienautor James Bullock die Anforderungen auf den Punkt.

1 Meldung im Zusammenhang
Die spezielle Mischung von Materialien eliminiert den bislang üblichen Prozess der Dotierung. Die Architektur der neuen Solarzelle ist so einfach wie funktional. Diese Einfachheit erklärt auch die reduzierten Kosten. Konventionelle Silizium-Solarzellen verwenden Dotierungen (Implantieren von Fremdatomen), die eine Vielzahl von Limitierungen mit sich bringen, den weiteren Prozess erschweren sowie die Performance senken.

Die neue Solarzelle bedarf keiner Dotierungen und kann somit ihre durchschnittliche Effizienz um über 19 Prozent steigern. Die bessere Effizienz ist den neuen Materialien sowie einem simplen Ummantelungsprozess durch Molybdänoxid auf der Sonnenseite und Lithiumfluorid auf der Unterseite geschuldet. Beide Materialien sind transparent und haben komplementäre elekronische Strukturen, die gut für Solarzellen geeignet sind. Laut den Forschern lässt sich die neue Solarzelle in nur sieben Herstellungsschritten produzieren.

(kris/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Eindhoven - Die Studentin Alice Furlan der TU Delft hat im Zuge ihrer Doktorarbeit eine Tandem-Solarzelle aus Plastik und Silizium ... mehr lesen
Kristalline Silizium-Solarzellen bekommen Konkurrenz.
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der ...
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent aus Fotovoltaik, Wind und Biomasse. Dies geht aus den neusten Zahlen des Bundesamtes für Energie hervor. 
Die Schweiz liegt auf dem europäischen Ranking auf Platz 25.
Schweiz produziert wenig Strom aus erneuerbaren Energien Zürich - Kein Nachbarland und nur vier von 29 untersuchten europäischen Staaten produzieren gemäss der ...
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die 13. Etappe seiner Weltumrundung ...
Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist von Dayton in Ohio zu seiner 13. Etappe der Weltumrundung aufgebrochen. Der ...
Titel Forum Teaser
Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Ph ...
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 15°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 14°C 19°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 15°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten