Solarkraftwerk und Vergärwerk in Betrieb
Neue Grossanlagen für erneuerbare Energien
publiziert: Dienstag, 20. Aug 2013 / 16:46 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 20. Aug 2013 / 21:32 Uhr
Das Solarkraftwerk produziert Strom für rund 1300 Haushalte.
Das Solarkraftwerk produziert Strom für rund 1300 Haushalte.

Neuendorf SO - In der Schweiz sind zwei Grossanlagen für die Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen in Betrieb gegangen. In Neudorf SO schloss die Migros das nach ihren Angaben leistungsstärkste Schweizer Solarkraftwerk ans Netz an. In Zürich wurde das landesweit grösste Vergärwerk eröffnet.

9 Meldungen im Zusammenhang
Die Anlage in Neuendorf produziert Strom für rund 1300 Haushalte und weist eine Gesamtleistung von 5,21 Megawatt Peak (MWp) aus. Der Jahresertrag wird auf 4,84 Gigawatt Stunden (GWh) beziffert. Der Solarstrom fliesst ins öffentliche Stromnetz, wie die Migros am Dienstag mitteilte.

Die Gesamtfläche der Panels von 32'000 Quadratmetern entspricht einer Fläche von rund 123 Tennisplätzen. Die Photovoltaik-Module stammen aus China, die Wechselrichter aus der Schweiz. Die Anlage kostete 11 Millionen Franken.

Allein um die Fläche, bleibt die Solaranlage auf dem Palexpo-Gebäude in Genf mit 15'000 Panels auf über 45'000 Quadratmetern die grösste im Land. Doch die Anlage in Genf kann lediglich 4,2 Gigawattstunden Strom im Jahr erzeugen.

Biogas-Aufbereitung im Vergärwerk

In Zürich wurde ebenfalls am Dienstag das landesweit grösste Vergärwerk mit Biogas-Aufbereitung eröffnet. In der Anlage werden Küchen- und Gartenabfälle zu Biogas verarbeitet, das ins Netz der Erdgas Zürich eingespiesen wird. Jährlich können künftig über 25'000 Tonnen Bioabfall verwertet werden.

Bis Mitte 2015 wird die Biogasaufbereitung noch mit einer Teillast von rund 50 Prozent der Energieproduktion betrieben. Bei voller Auslastung produziert das Gärwerk rund 5,3 Millionen Kubikmeter Biogas, das weitgehend klimaneutral produziert wird. Die Menge entspricht einem Heizenergiebedarf von rund 5000 Wohnungen.

Erneuerung im Windpark

Im grössten Windpark der Schweiz auf dem Mont-Crosin im Berner Jura begannen derweil die Bauarbeiten für den Ersatz der vier ältesten Windturbinen durch vier leistungsstärkere Turbinen der neusten Generation. Damit will der Berner Energiekonzern die jährliche Produktion seiner Anlage von 40 auf gut 55 Kilowattstunden erhöhen.

Mengenmässig entspreche dies etwa dem Jahres-Strombedarf aller Haushaltungen im Berner Jura, schreibt die BKW in einer Mitteilung vom Dienstag. Der Turbinen-Ersatz kostet rund 17 Millionen Franken.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Produktion von Solarstrom in der Schweiz hat sich 2013 fast ... mehr lesen 2
Der Anteil von Solarstrom wird 2016 voraussichtlich 2% der Stromgewinnung betragen.
Die Schweiz muss in Zukunft mehr Strom importieren.
Zürich - Die Schweiz braucht gemäss economiesuisse eine sichere Energieversorgung mit international konkurrenzfähigen Preisen. Dazu brauche es ein Stromabkommen Schweiz-EU, einen vollständig ... mehr lesen
Green Investment Bern - Das Bundesamt für Energie (BFE) will Fördergelder für diverse ... mehr lesen 1
Die Preise für Photovoltaikmodule sind zusammengebrochen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Aus Sicht der SP kann die Energiewende mit dem indirekten Gegenvorschlag rasch eingeleitet werden.
Bern - Über die Cleantech-Initiative ... mehr lesen
Green Investment Payerne - Die Stadt Payerne VD plant die laut eigenen Angaben grösste Solarenergieanlage der Schweiz. Damit soll künftig der Strombedarf für sämtliche 9500 Einwohner der Stadt gedeckt werden, wie die Gemeinde am Montag mitteilte. mehr lesen 
Green Investment Martigny - Die grösste Solaranlage des ... mehr lesen
Wallis bietet ein grosses Potenzial für die Entwicklung der Photovoltaik. (Symbolbild)
Green Investment Zürich - Die Post hat am Mittwoch ihr Solarkraftwerk auf dem Dach des Briefverteilzentrums Mülligen am Stadtrand von Zürich in Betrieb genommen. Es ist eine der grössten Fotovoltaik-Anlagen der Schweiz. mehr lesen  2
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Interactive Point Cloud der Altstadt St. ...
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen 
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in ... mehr lesen  
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie Zellen.
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent ... mehr lesen  
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
parce que je t'aime Logo
03.04.2020
pca.acp Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz  Logo
03.04.2020
AZM Logo
AZM
03.04.2020
03.04.2020
Verein Impact Hub Basel Logo
03.04.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten