Meyer Burger mit hohem Gewinn - Kurzarbeit
publiziert: Montag, 23. Mrz 2009 / 07:16 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 24. Mrz 2009 / 12:28 Uhr

Baar ZG - Dank des Booms der Solarindustrie hat sich der Umsatz des Spezialsägen-Herstellers Meyer Burger letztes Jahr von 208 auf 455,4 Mio. Fr. mehr als verdoppelt. Der Konzerngewinn stieg im Vergleich zum Vorjahr von 19,2 auf 38,1 Mio. Franken.

Für das zweite Halbjahr erwartet Meyer Burger eine verbesserte Auslastung der Produktion.
Für das zweite Halbjahr erwartet Meyer Burger eine verbesserte Auslastung der Produktion.
5 Meldungen im Zusammenhang
Das operative Ergebnis (EBIT) fiel mit 57,5 Mio. Fr. trotz Abschreibungen bei neu erworbenen Töchtern mehr als doppelt so hoch aus als 2007 (+130 Prozent).

Die Wirtschaftskrise hinterliess aber auch bei Meyer Burger deutliche Spuren, was zum Abbau von Temporärmitarbeitern und zur Einführung von Kurzabeit führte.

Dennoch dürfte die Krise das Wachstum des Unternehmens, das unter anderem Maschinen zum Zuschnitt von dünnen Siliziumscheiben für Solarzellen herstellt, lediglich verzögern. Denn im Solarzellenmarkt gebe es verschiedene positive Zeichen, sagte Meyer-Burger-Chef Peter Pauli vor den Medien in Zürich.

Solarenergie

So dürften Förderprogramme für Solarenergie in Europa, den USA und Asien die Nachfrage nach Solarzellen stützen und weiter erhöhen. Ausserdem werde Solarstrom immer konkurrenzfähiger.

Durch die rasanten technologischen Fortschritte und dank des gesunkenen Siliziumpreises wird in Mitteleuropa der Strom von den eigenen Solarzellen auf dem Hausdach voraussichtlich schon 2012 nicht mehr teurer sein als jener aus der Steckdose, wie Pauli ausführte.

Wie Finanzchef Michel Hirschi am Rande der Medienkonferenz sagte, wird die bis Ende Mai beantragte Kurzarbeit in Thun wohl nochmals verlängert werden müssen. Wenn die ausstehenden Aufträge aber ausgeführt werden könnten, sei es auch möglich, dass die Kurzarbeit bereits wieder reduziert werde.

(sl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Interactive Point Cloud der Altstadt St. ...
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen 
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in ... mehr lesen  
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie Zellen.
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent ... mehr lesen  
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die 13. Etappe seiner Weltumrundung erfolgreich beendet. Das mit Sonnenenergie ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Winter Markenhandels- und Entwicklungs AG Logo
21.02.2020
21.02.2020
21.02.2020
P O W THE COOL COMFORT OF HEMP Logo
21.02.2020
21.02.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 14°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten