Reduktion um ein Fünftel geplant
Liechtenstein will Energieverbrauch senken
publiziert: Mittwoch, 30. Mai 2012 / 20:16 Uhr
Die Energiestrategie setzt auf Freiwilligkeit. (Symbolbild)
Die Energiestrategie setzt auf Freiwilligkeit. (Symbolbild)

Vaduz FL - Der Energieverbrauch im Fürstentum Liechtenstein soll bis 2020 um 20 Prozent reduziert werden. Das ist das Ziel der am Mittwoch vorgestellten Energiestrategie 2020 der Regierung.

Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas.
2 Meldungen im Zusammenhang
Ebenfalls um 20 Prozent gesenkt werden soll der Ausstoss von Treibhausgasen. Als wichtigste Massnahme ist die Steigerung der Energieeffizienz vorgesehen, wie die Exekutive mitteilte. Zudem will die Regierung den Anteil der im Land erzeugten erneuerbaren Energie am Verbrauch von derzeit rund 8 Prozent auf 20 Prozent steigern.

Die Energiestrategie setzt in erster Linie auf Freiwilligkeit. Vorgesehen sind ausserdem Fördermassnahmen und eine verstärkte Information. Die Hebel ansetzen will die Regierung vor allem bei Gebäuden, emissionsarmem Verkehr sowie der Erzeugung und Beschaffung von Energie.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Strassburg - Die EU-Staaten müssen künftig ihren Energieverbrauch jährlich um mindestens 1,5 Prozent senken. Dies schreibt ... mehr lesen
Die so genannte Energieeffizienz-Richtlinie soll in nationales Recht umgesetzt werden.
Erneuerbare Energien sollen zum Thema der Gespräche werden.
Nebersdorf - Die Umweltminister der ... mehr lesen
Die Intelli Solar GmbH ist ihr Fachbetrieb rund um das Thema Erneuerbare Energien.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, neuen Energietechnologien zum Durchbruch zu verhelfen.
Solvatec AG
Bordeaux-Strasse 5
4053 Basel
Das mobile Labor wird erstmals an der Thurgauer Herbstmesse ...
Widerstände ausräumen  Zürich - Schweizer Forschende haben einen Simulator für geplante Windparks entwickelt. Dieser macht erlebbar, wie sich die Windkraftanlagen auf das Landschaftsbild und den Lärmpegel auswirken. Interessierte können ihn demnächst in Weinfelden (TG) testen. 
Schweizer Unternehmen investieren eher in ausländische Windenergie Zürich - Schweizer Energieunternehmen investieren vermehrt in Windenergie im Ausland ...
Im Schweizer Gebirge sei der Bau von Windrädern wegen der steilen Hanglagen und teils schlecht erschlossenen Gebiete schwierig und teuer.
Allerdings werden erst sechs Prozent in Deutschland genutzt  Jena - Der Wind ist eine enorme Energiequelle, doch seine Nutzung für die Stromproduktion hat natürliche Grenzen. Deutsche ...  
Das Potenzial der Windkraft ist noch lange nicht ausgeschöpft.
Andreas Ulbig ist Wissenschaftlicher Mitarbeite im Power Systems Laboratory (PSL) an der ETH Zürich.
Wie wirkt sich die Energiewende auf unser Stromnetz aus? Die nachhaltige Energieversorgung mittels erneuerbaren Energien und der europaweite Stromhandel stellen unser ...
Titel Forum Teaser
büro für solares bauen
Solartechnik für Netzeinspeisung und Haus, Caravan und Boot
Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
PALAEOLOVE Prehistoric and Neontological Design Logo
26.08.2015
26.08.2015
synchrobreathe Logo
26.08.2015
HIMALAYAN HIGHEST LADAKH MTB RACE Logo
26.08.2015
26.08.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 23°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 18°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 19°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten