Liechtenstein will Energieverbrauch senken
publiziert: Mittwoch, 30. Mai 2012 / 20:16 Uhr
Die Energiestrategie setzt auf Freiwilligkeit. (Symbolbild)
Die Energiestrategie setzt auf Freiwilligkeit. (Symbolbild)

Vaduz FL - Der Energieverbrauch im Fürstentum Liechtenstein soll bis 2020 um 20 Prozent reduziert werden. Das ist das Ziel der am Mittwoch vorgestellten Energiestrategie 2020 der Regierung.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, neuen Energietechnologien zum Durchbruch zu verhelfen.
Solvatec AG
Bordeaux-Strasse 5
4053 Basel
2 Meldungen im Zusammenhang
Ebenfalls um 20 Prozent gesenkt werden soll der Ausstoss von Treibhausgasen. Als wichtigste Massnahme ist die Steigerung der Energieeffizienz vorgesehen, wie die Exekutive mitteilte. Zudem will die Regierung den Anteil der im Land erzeugten erneuerbaren Energie am Verbrauch von derzeit rund 8 Prozent auf 20 Prozent steigern.

Die Energiestrategie setzt in erster Linie auf Freiwilligkeit. Vorgesehen sind ausserdem Fördermassnahmen und eine verstärkte Information. Die Hebel ansetzen will die Regierung vor allem bei Gebäuden, emissionsarmem Verkehr sowie der Erzeugung und Beschaffung von Energie.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Strassburg - Die EU-Staaten müssen künftig ihren Energieverbrauch jährlich um mindestens 1,5 Prozent senken. Dies schreibt ... mehr lesen
Die so genannte Energieeffizienz-Richtlinie soll in nationales Recht umgesetzt werden.
Erneuerbare Energien sollen zum Thema der Gespräche werden.
Nebersdorf - Die Umweltminister der ... mehr lesen
Solar Anlagen nach Mass
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, neuen Energietechnologien zum Durchbruch zu verhelfen.
Solvatec AG
Bordeaux-Strasse 5
4053 Basel
In der Recyclingwirtschaft hätten sich sortenreine Sammlungen bewährt.
In der Recyclingwirtschaft hätten sich sortenreine ...
Initiative der Grossverteiler  Bern - Seit Anfang Jahr nehmen nebst Migros-Filialen auch Coop-Filialen zusätzlich zu den PET-Getränkeflaschen weitere Plastikflaschen zurück. Die Schweizer Gemeinden sowie Vertreter der Abfall- und Recyclingindustrie befürworten die Initiative der Grossverteiler. 
Lage nicht ausgeschöpft  Berlin - Dass das Potenzial von Green-IT noch lange nicht ausgeschöpft ...  
Das Unternehmen konnte durch gezielte Energieeffizienzmassnahmen den Stromverbrauch seines Rechenzentrums um 65 Prozent verringern. (Symbolbild)
Lediglich 20 Prozent der Deutschen können sich vorstellen ein Elektromobil zu kaufen. (Symbolbild)
Skeptisch  Stuttgart - Die Autofahrer in Deutschland ...  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1507
    Energiewende In Deutschland droht einigen Stadtwerken wegen der Flucht in die ... Sa, 16.08.14 06:16
  • jorian aus Dulliken 1507
    Danke Seite 3! ... Do, 10.07.14 06:42
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Realsatire Seit der Katastrophe in Fukushima der sog. "politische Wille" einer ... Sa, 17.05.14 01:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1001
    Die Alternativen unseres Schäfchens scheinen ja sehr beschränkt zu sein. Falls so ein AKW mal seine ... Do, 15.05.14 12:33
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Nun noch etwas Fracking... ....und die Katastrophe ist perfekt! Dass man dort Geld in den Sand ... Mi, 14.05.14 13:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Produzierte Leistung Tendenziös, wie immer bei den Solar- und Windheinis. Normalerweise ... Mi, 07.05.14 16:13
  • BigBrother aus Arisdorf 1448
    Interessenkollisionen? Warum wurden diese Erkenntnisse aus dem Jahr 2011 der Öffentlichkeit ... Fr, 28.03.14 17:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Beispiele gefällig! Welches sind Ihrer Meinung nach "Energiefresser, die nicht zeitlich ... Fr, 07.03.14 18:48
Thomas Peter ist Professor für Atmosphärische Chemie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Zum Zustand der Ozonschicht Alle vier Jahre untersuchen hunderte Wissenschaftler unter der ...
büro für solares bauen
Solartechnik für Netzeinspeisung und Haus, Caravan und Boot
Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.09.2014
painfocus Logo
16.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 14°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 13°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 15°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Bern 15°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Luzern 16°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 16°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten