Kompaktwindturbine versorgt Haushalte mit Strom
publiziert: Dienstag, 9. Jun 2009 / 09:30 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 9. Jun 2009 / 16:53 Uhr

Muskegon/Michigan - Das US-Unternehmen WindTronics hat eine neuartige Kompaktwindturbine entwickelt. Dieser 43 Kilogramm schwere Stromerzeuger ist speziell für Schwachwindgebiete ausgelegt worden und für die Energieversorgung privater Haushalte prädestiniert.

Die Turbine deckt etwa 15-20 Prozent des Strombedarfs eines US-Haushaltes.
Die Turbine deckt etwa 15-20 Prozent des Strombedarfs eines US-Haushaltes.
5 Meldungen im Zusammenhang
«Wenn Windturbinen wie bisher üblich nur bei Windgeschwindigkeiten zwischen 13 und 40 km/h funktionieren, dann können sie in örtlicher wie klimatischer Hinsicht nur begrenzt eingesetzt werden. Unser Produkt wird hingegen bei Windgeschwindigkeiten von drei bis 70 km/h Strom erzeugen», sagt Brian Levine, Vice President Business Development von WindTronics.

Erste Prototypen des Modells wurden bereits gebaut. Die Kompaktturbine soll laut Angaben von WindTronics rund 4500 Dollar kosten und bei durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten bis 28 km/h rund zwei Megawattstunden (MWh) Strom pro Jahr erzeugen können. Dies würde etwa 15 bis 20 Prozent des Stromverbrauchs eines durchschnittlichen US-Haushalts entsprechen.

Bei einem Rotordurchmesser von 1,8 Meter ist eine problemlose Installation auf Dächern, etwa an Kaminen oder auf Pfosten, möglich. Auch ist bei einer maximalen Geräuschentwicklung von 45 Dezibel von einer nur geringen Lärmbelästigung auszugehen. Entscheidender Vorteil der Konstruktion sei jedoch, dass für die Konvertierung der mechanischen Energie kein Getriebe für die Übersetzung der Bewegung der Rotorblätter eingebaut werden müsse. Kleine Magnete sind an den Spitzen der Rotorblätter angebracht und sollen so auf Basis der Induktionswirkung für die Stromerzeugung sorgen.

Bei guten Windverhältnissen kosteneffektiv

«Aufgrund der derzeit so rasanten Entwicklungsgeschwindigkeit ist der Markt kaum noch zu überblicken. Anders als WindTronic setzen viele Hersteller auf Luftbündelungstechnologien zur Effizienzsteigerung. Unsere waagrechten 3D-Turbinen sind beispielsweise auf Basis des Bernoulli-Prinzips konstruiert worden», meint Patrick Auderset, Geschäftsführer von Nheolisswiss. Auch die 3D-Windturbinen von Nheolis würden schon bei geringen Windgeschwindigkeiten ab zehn km/h bis zu drei MWh Strom im Jahr produzieren.

Sowie bei vergleichbaren Produkten sorgt auch bei WindTronics ein nachgeschalteter Wechselrichter für die Umwandlung des generierten Gleichstroms in Wechselstrom. Zudem wurde ein Sturmschutz vorgesehen, der ab Windgeschwindigkeiten von 70 km/h greift. Ob sich solche Kleinturbinen für private Haushalte auch rechnen, ist angesichts der von den jeweiligen Windstärken abhängigen Leistungskapazitäten zwischen 1,5 und 5 Kilowatt im Einzelfall zu beurteilen. Bisherige Studien hatten angezeigt, dass Kompaktturbinen nur bei guten Windverhältnissen kosteneffektiv arbeiten. WindTronics zeigt sich jedenfalls optimistisch und rechnet bereits im ersten Jahr mit einer Produktion von 50'000 Stück.

(ht/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Green Investment Genf - Die Genfer Industriebetriebe ... mehr lesen
Sieben Windparks entstehen im Jurabogen.
Die Anlage soll 2013 in Betrieb genommen werden.
Green Investment Bern - Die Gemeinden von St-Cergue, ... mehr lesen
Green Investment Zürich - Die Stadt Zürich investiert 200 Millionen Franken in neue Windenergieanlagen ... mehr lesen 1
In Zürich wird demnächst mehr Strom aus Windenergie erzeugt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Christian Bauer (links) und Romain Sacchi sind Teil des Teams am PSI, das den «Carculator» entwickelt hat - ein Webtool, mit dem sich die Umweltauswirkungen von verschiedenen Personenwagen detailliert vergleichen lassen.
Christian Bauer (links) und Romain ...
Paul Scherrer Institut präsentiert den Carculator  Villigen - Entscheidungshilfe beim Autokauf: Forschende des Paul Scherrer Instituts haben ein Webtool namens «Carculator» entwickelt, mit dem sich detailliert die ökologische Bilanz von Personenwagen vergleichen lässt. Das Programm ermittelt die Ökobilanz von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Antriebsarten und stellt sie in Vergleichsgrafiken dar. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus der Personenwagen bedacht, darunter also die Herstellung der Fahrzeuge sowie die umweltrelevanten Emissionen beim Fahren. mehr lesen 
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. mehr lesen  
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent aus Fotovoltaik, Wind und Biomasse. Dies geht aus den neusten Zahlen des Bundesamtes für Energie hervor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ETN Logo
ETN
02.07.2020
02.07.2020
immoclean.ch Liegenschaftsbetreuung Logo
02.07.2020
02.07.2020
02.07.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 17°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten