Juvent: Ausbau des Windkraftwerks im Jura
publiziert: Montag, 27. Apr 2009 / 12:49 Uhr / aktualisiert: Montag, 27. Apr 2009 / 14:17 Uhr

Bern - Mit dem Beginn der Planauflage in den vier Gemeinden Cormoret, Courtelary, St.Imier und Villeret markiert die Juvent SA den Auftakt zum Ausbau und Vervierfachung der Stromproduktion des grössten schweizerischen Windkraftwerks im Berner Jura.

Die Nachfrage nach Windstrom ist steigend.
Die Nachfrage nach Windstrom ist steigend.
2 Meldungen im Zusammenhang
Gestützt auf eine Studie, die Juvent im Jahr 2007 zusammen mit der Stiftung Landschaft Schweiz erarbeiten liess, sollen ab kommenden Herbst zwischen Mont-Soleil und Mont Crosin innert Jahresfrist acht leistungsstarke, gut in die Landschaft integrierte Windturbinen errichtet werden, wie die Bernischen Kraftwerke BKW mitteilen.

Die Juvent, die als Tochtergesellschaft der sol-E Suisse AG zum Konzern der BKW FMB Energie AG (BKW) gehört, betreibt seit 1996 im Berner Jura das bislang grösste Windkraftwerk des Landes, mit zurzeit acht grossen Windturbinen.

Entsprechend der steigenden Nachfrage nach Schweizer Windstrom von seiten der BKW-Kunden hat die Juvent vor rund neun Jahren die Planungsarbeiten zur Errichtung von acht zusätzlichen Windturbinen in die Wege geleitet. Diese fanden in engem Kontakt mit den kommunalen und kantonalen Behörden statt, hiess es.

Deutliche Steigerung

Mit der Erweiterung um acht je 2 Megawatt starke Windturbinen soll die Jahresproduktion des Windparks ab Ende 2010 auf geschätzte 40 Mio. Kilowattstunden rund vervierfacht werden.

Die Kosten dieses Ausbaus belaufen sich zusammen mit der erforderlichen Verstärkung des Stromnetzes auf gegen 60 Mio. Franken. An der Investition beteiligen sich auch die Juvent-Minderheitsaktionäre IW Basel, Groupe e, La Goule SA und AEW Energie AG, schreibt die BKW weiter.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Christian Bauer (links) und Romain Sacchi sind Teil des Teams am PSI, das den «Carculator» entwickelt hat - ein Webtool, mit dem sich die Umweltauswirkungen von verschiedenen Personenwagen detailliert vergleichen lassen.
Christian Bauer (links) und Romain ...
Paul Scherrer Institut präsentiert den Carculator  Villigen - Entscheidungshilfe beim Autokauf: Forschende des Paul Scherrer Instituts haben ein Webtool namens «Carculator» entwickelt, mit dem sich detailliert die ökologische Bilanz von Personenwagen vergleichen lässt. Das Programm ermittelt die Ökobilanz von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Antriebsarten und stellt sie in Vergleichsgrafiken dar. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus der Personenwagen bedacht, darunter also die Herstellung der Fahrzeuge sowie die umweltrelevanten Emissionen beim Fahren. mehr lesen 
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. mehr lesen  
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent aus Fotovoltaik, Wind und Biomasse. Dies geht aus den neusten Zahlen des Bundesamtes für Energie hervor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ETN Logo
ETN
02.07.2020
02.07.2020
immoclean.ch Liegenschaftsbetreuung Logo
02.07.2020
02.07.2020
02.07.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 17°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten