Grösste Solaranlage der Schweizer Alpen geplant
publiziert: Mittwoch, 26. Sep 2007 / 18:35 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 26. Sep 2007 / 19:36 Uhr

Lausanne - Die Westschweizer Elektrizitätsgesellschaft Romande Energie plant oberhalb von Les Diablérets VD die grösste Solaranlage der Schweizer Alpen. Mit 10 000 m2 Solarzellen soll Strom für 500 Haushalte produziert werden.

Die Sonnenenergie soll direkt in heissen Dampf umgewandelt werden.
Die Sonnenenergie soll direkt in heissen Dampf umgewandelt werden.
2 Meldungen im Zusammenhang
Wie Romande Energie mitteilte, ist der Einsatz einer vielversprechenden neuen Technologie geplant: So genannte thermodynamische Solarpanel setzen die Sonnenenergie direkt in heissen Dampf von 200 bis 300 Grad um. Mit dem Dampf wird die Elektrizität produziert.

Der Wirkungsgrad wird zwischen 18 und 20 Prozent betragen. Dies sei für Solartechnologie ein «exzellenter Wert», hiess es weiter. Zum Vergleich: Die mit 20'000 m2 Solarzellen-Fläche grösste Photovoltaik-Anlage der Schweiz auf dem Mont-Soleil produziert Strom für rund 200 Haushalte.

Deutliche Fortschritte

Die Anlage im Berner Jura stammt jedoch aus dem Jahr 1992. Seither hat die Technik grosse Fortschritte gemacht. Die Anlage auf dem Stade de Suisse in Bern etwa, deckt mit 8000 m2 den Bedarf von 200 Haushalten ab, liegt aber dennoch deutlich hinter dem Projekt von Romande Energie.

Der Strom aus den Waadtländer Alpen soll hauptsächlich für den Betrieb der lokalen Bahn Aigle-Sépey-Les Diablérets genutzt werden. Damit will man einen nachhaltigen Tourismus unterstützen.

Eignungstests nötig

Bevor die Anlage - im besten Fall in den Jahren 2009 oder 2010 - in Betrieb genommen werden kann, stehen noch eine Reihe Tests und Planungsarbeiten an. Im Moment ist Romande Energie daran, die Sonneneinstrahlung bei Isenau oberhalb von Diablérets zu messen, um die Eignung des Standorts zu bestätigen.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Interactive Point Cloud der Altstadt St. ...
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen 
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. mehr lesen  
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die 13. Etappe seiner Weltumrundung erfolgreich beendet. Das mit Sonnenenergie ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
parce que je t'aime Logo
03.04.2020
pca.acp Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz  Logo
03.04.2020
AZM Logo
AZM
03.04.2020
03.04.2020
Verein Impact Hub Basel Logo
03.04.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 5°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten