Gasfahrzeuge beleben italienischen Automobilmarkt
publiziert: Samstag, 21. Feb 2009 / 12:36 Uhr

Reggio Emilia - Der auf Autogas- und Erdgasanlagen spezialisierte Automobilausrüster Landi Renzo SpA hat trotz Wirtschaftskrise im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzzuwachs von 25 Prozent auf 205 Mio. Euro erzielt.

Der Marktanteil von fabrikneuen Gasfahrzeugen hat sich in Italien fast verdoppelt.
Der Marktanteil von fabrikneuen Gasfahrzeugen hat sich in Italien fast verdoppelt.
5 Meldungen im Zusammenhang
Nachdem bis vor wenigen Jahren das Werkstattgeschäft im Vordergrund stand, beliefert das in Cavriago bei Reggio Emilia beheimatete Familienunternehmen inzwischen überwiegend Automobilhersteller.

Zu den Grosskunden gehört seit kurzem auch der Fiat-Konzern, der jetzt die Modelle Panda, Punto und Bravo serienmässig auch mit Autogas-Bifuel-Antrieb anbietet.

Ein Fiat 500 GPL Landi Enzo mit einem 100 PS starken 1,4-Liter-Motor hatte im September 2008 anlässlich der «Automechanika» die 860 Kilometer lange Strecke Reggio Emilia - Frankfurt mit einem Gesamtverbrauch von 60,9 Litern und Spritkosten von 46,9 Euro zurückgelegt.

Erfolgreiches Unternehmen

Bei einem Marktanteil von über 30 Prozent gilt das im Jahre 1959 gegründete Unternehmen inzwischen als weltweit führender Hersteller von Autogas- und Erdgasanlagen.

Das seit Ende 2007 an der Mailänder Börse notierte Unternehmen ist auch an einem von der EU kofinanzierten Pilotprojekt der Landesregierung der Emilia-Romagna beteiligt, das die Experimentierung von Kraftstoffmischungen mit einem Wasserstoffanteil bis 20 Prozent beinhaltet.

«Im Bereich Forschung, in den wir regelmässig fünf Prozent der Jahresumsätze investieren, ist ein Fünftel unserer 800 Mitarbeiter beschäftigt», bestätigt Hauptgeschäftsführer Stefano Landi. «Der befürchtete Absatzeinbruch auf den Automobilmärkten bereitet uns keinerlei Sorgen.»

Politische Kehrtwende

Nicht nur wegen der von der italienischen Regierung angekündigten Kaufprämie für abgasarme Neuwagen, sondern auch angesichts der erheblichen Preisvorteile und Umweltfreundlichkeit hätten Autogas und Erdgas eine grosse Zukunft. Vor dem Hintergrund der geplanten Politikwende von Barack Obama wolle man sich künftig auch stärker um den US-amerikanischen Markt kümmern.

Der Marktanteil von fabrikneuen Auto- und Erdgasfahrzeugen in Italien war im vergangenen Jahr von 3,6 auf 6,9 Prozent geklettert. Die Regierung in Rom sieht in ihrem jüngsten Massnahmenpaket zur Stützung des Automobilmarktes eine unabhängig von der Abwrackprämie gewährte Anschaffungsprämie von 1500 Euro und bei Fahrzeugen mit weniger als 120 Gramm pro Kilometer CO2-Ausstoss von 2000 Euro vor. Bei Nachrüstungen wird die Kaufprämie bei Autogas von 350 auf 500 Euro und bei Erdgasantrieb von 500 auf 650 Euro angehoben.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Etschmayer Die Deutschen haben sie, die Franzosen auch, die Italiener denken daran, ebenso die Österreicher. Und in der Schweiz melden sich erste Propagandisten ... mehr lesen 
Der WWF, Greenpeace und der Verkehrs-Club der Schweiz wollen ein Bonus-Malus-System mit Krediten.
Bern - Der Kauf von Autos mit niedrigem CO2-Ausstoss soll nach Ansicht von Umweltorganisationen gefördert werden. Sie fordern im Kampf gegen die Klimaerwärmung ein Bonus-Malus-System mit ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Christian Bauer (links) und Romain Sacchi sind Teil des Teams am PSI, das den «Carculator» entwickelt hat - ein Webtool, mit dem sich die Umweltauswirkungen von verschiedenen Personenwagen detailliert vergleichen lassen.
Christian Bauer (links) und Romain ...
Paul Scherrer Institut präsentiert den Carculator  Villigen - Entscheidungshilfe beim Autokauf: Forschende des Paul Scherrer Instituts haben ein Webtool namens «Carculator» entwickelt, mit dem sich detailliert die ökologische Bilanz von Personenwagen vergleichen lässt. Das Programm ermittelt die Ökobilanz von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Antriebsarten und stellt sie in Vergleichsgrafiken dar. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus der Personenwagen bedacht, darunter also die Herstellung der Fahrzeuge sowie die umweltrelevanten Emissionen beim Fahren. mehr lesen 
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. mehr lesen  
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
03.07.2020
03.07.2020
HELVETIX Logo
03.07.2020
03.07.2020
03.07.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 20°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten