Energie nur durch Wasserkraft
Facebook baut Server am Polarkreis
publiziert: Donnerstag, 27. Okt 2011 / 12:54 Uhr
Einfaches Kühlsystem.
Einfaches Kühlsystem.

Stockholm - Das soziale Netzwerk Facebook baut sein erstes europäisches Datenzentrum knapp unter dem Polarkreis, damit die Server leichter gekühlt werden können. Dort wird das weltweit dritte Zentrum für den gigantischen Datenverkehr von 800 Millionen Facebook-Nutzern ab sofort gebaut.

Solar Anlagen nach Mass
6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
FacebookFacebook
Errichtet werden drei Serverhallen mit einer Fläche von zusammen 28'000 Quadratmetern, wie Facebook zusammen mit Behördenvertretern am Donnerstag im nordschwedischen Luleå bekanntgab. Die erste soll in einem Jahr, die letzte 2014 betriebsfertig sein. Die Investitionssumme wurde zunächst nicht genannt.

Facebook-Vertreter Tom Furlong meinte bei der Projektvorstellung, neben den klimatischen Bedingungen sei die Entscheidung für Luleå auch deshalb gefallen, weil der hohe Strombedarf hier ausschliesslich mit Wasserkraft gedeckt werden könne. Die kleine schwedische Küstenstadt am Bottnischen Meerbusen mit gut 45'000 Einwohnern hat ein ähnliches Klima wie Fairbanks, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Alaska.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese greeninvestment.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook Menlo Park - Die technische Infrastruktur, die Facebook für eine stetig wachsende Anzahl von Nutzern zur Verfügung stellt, ... mehr lesen
Facebook errichtet riesige Server-Farmen.
Redstone Server von HP mit kleinem Energieverbrauch.
Green Investment Hewlett-Packard will mit einer ungewöhnlichen Idee eine Wende beim rasant steigenden Energieverbrauch von ... mehr lesen
Facebook Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat für heute, Mittwoch, eine gross angelegte Protestaktion vor dem ... mehr lesen
Greenpeace möchte Facebook dazu bringen, erneuerbare Energien zu nutzen.
Green Investment Palo Alto/London - Facebook will Rechenzentren rund um den Globus grüner machen. Dazu hat das soziale Netzwerk das «Open Compute Project» gestartet, in dem es die technischen Designs für sein Rechenzentrum in Prineville, Oregon, quelloffen mit der Öffentlichkeit teilt. mehr lesen 
Facebook plant den Einkauf von Kohlestrom für sein Rechenzentrum.
Amsterdam/Wien - Die Umweltschutzorganisation ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Green Investment Zürich – Der zunehmende Stromverbrauch von Rechenzentren verlangt nach energieeffizienten Lösungen. Um die Forschung und ... mehr lesen
Die Schweiz gilt laut IBM als idealer Standort für Rechenzentren.

Facebook

Diverse Produkte rund um die Online-Plattform und mehr...
Seite 1 von 2
Interior - Duschvorhang
SOZIALES NETZWERK DUSCHVORHANG - Interior - Duschvorhang
Du tummelst dich dein halbes Leben auf sozialen Netzwerken wie studiVZ ...
29.-
Interior - Fussmatten
HIER GEFÄLLT'S MIR FUßMATTE - TÜRVORLEGER - Interior - Fussmatten
Blauer Türvorleger aus Polypropylen und rutschfester Gummi-Unterseite. ...
25.-
DVD - Komödie
SPRITZTOUR - DVD - Komödie
Regisseur: Sean Anders - Actors: Josh Zuckerman, Amanda Crew, Clark Du ...
24.-
DVD - Unterhaltung
THE SOCIAL NETWORK [CE] [2 DVDS] - DVD - Unterhaltung
Regisseur: David Fincher - Actors: Jesse Eisenberg, Rashida Jones, And ...
23.-
DVD - Soziales
SCHÜLERVZ, FACEBOOK & CO. KG - DVD - Soziales
Genre/Thema: Soziales; Sozial- & Gesellschaftskritisches; Ratgeber - S ...
78.-
BLU-RAY - Unterhaltung
THE SOCIAL NETWORK [CE] [2 BRS] - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: David Fincher - Actors: Joseph Mazzello, Justin Timberlake, ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Facebook" suchen
Solar Anlagen nach Mass
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, neuen Energietechnologien zum Durchbruch zu verhelfen.
Solvatec AG
Bordeaux-Strasse 5
4053 Basel
Luftverschmutzung weltweit das grösste auf Umweltfaktoren basierende Gesundheitsrisiko und verursacht Schlaganfälle, Herzerkrankungen und chronische Lungenkrankheiten.
Luftverschmutzung weltweit das grösste auf Umweltfaktoren ...
Naturschutz  Brüssel - Feinstaub in der Luft verursacht nach dem Jahresbericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) pro Jahr etwa 430'000 vorzeitige Todesfälle in der EU. Lärm sei die Todesursache bei mindestens 10'000 EU-Bürger, die vorzeitig an Herzerkrankungen und Herzinfarkten sterben. 
Der Trend ist in mancher Hinsicht positiv - einige grosse Herausforderungen warten aber noch.
Schadstoffbelastung von Luft und Wasser in der Schweiz gesunken Bern - Die Schadstoffbelastung von Luft und Wasser hat in den letzten Jahren deutlich abgenommen. In der ...
ETH-Zukunftsblog Das Umweltproblem Plastik hat erschreckende Ausmasse erreicht und wächst stetig. Die dringende Suche nach Alternativen ... mehr lesen  
Dirk Hebel ist Assistenzprofessor für Architektur am Singapore ETH Centre (SEC).
Der Energiekonzern Alpiq expandiert im Solargeschäft.
Firmenübernahme  Lausanne - Der Energiekonzern Alpiq expandiert im Solargeschäft. Zu einem nicht genannten ...  
Titel Forum Teaser
Melanie Weisser ist Doktorandin in der molekularen Strukturbiologie an der ETH Zürich
ETH-Zukunftsblog Lokales Küstenmanagement in Madagaskar In Madagaskars Südwesten wächst der Druck auf die ...
büro für solares bauen
Solartechnik für Netzeinspeisung und Haus, Caravan und Boot
Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
FRONTLINE COMMANDO Logo
27.02.2015
25.02.2015
FIT 4 NEW JOB Logo
24.02.2015
2 ZWEI JAHRE GARANTIE ENGEL&VÖLKERS Logo
24.02.2015
24.02.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich -0°C 2°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Basel -1°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 1°C 6°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall
Bern 2°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern 2°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 1°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten