Energiestädte-Studie präsentiert Resultate
Energiestädte: Erstfeld UR hat den tiefsten Verbrauch
publiziert: Mittwoch, 23. Feb 2011 / 11:07 Uhr
Der Energy-Trail auf Elektrovelos in Erstfeld.
Der Energy-Trail auf Elektrovelos in Erstfeld.

Zürich - Die Bewohner von Erstfeld UR verbrauchen am wenigsten Energie, jene von Zürich am meisten. Das zeigt die erste Standortbestimmung der sechs Städte, die als Pionierstädte für das Projekt «Energiestädte auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft» ausgewählt wurden.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die sechs Städte liegen zwischen 20 und 40 Prozent unter dem schweizerischen Durchschnitt von 6300 Watt pro Einwohner, wie EnergieSchweiz am Mittwoch in Zürich mitteilte.

Am sparsamsten sind die Bewohnerinnen und Bewohner von Erstfeld UR: Sie verbrauchen durchschnittlich 3400 Watt. An zweiter Stelle folgt Buchs SG mit 4200 Watt, und Illnau-Effretikon teilt sich den dritten Platz mit dem liechtensteinischen Planken. Beide verbrauchen pro Einwohner 4500 Watt.

Mit 5000 Watt bilden Zürich und Vevey VD das Schlusslicht. Allerdings, so hält EnergieSchweiz in der Medienmitteilung fest, beeinflussten die unterschiedlichen Wirtschaftsstrukturen der Städte den Energieverbrauch massgeblich. Zürich habe somit eine «weniger vorteilhafte Ausgangslage» als beispielsweise Erstfeld.

Weiter Weg zu 2000-Watt-Gesellschaft

Das Projekt «Energiestädte auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft» wurde vor rund einem Jahr lanciert. Es ist Teil des Bundesprogramms «EnergieSchweiz für Gemeinden» und ermöglicht es Städten, ihren Energieverbrauch mit dem Durchschnittswert von 6300 Watt zu vergleichen. Aus den 250 Energiestädten wurden sechs Pionierstädte ausgewählt.

Gemessen und berechnet wurde der Verbrauch von fossilen Energieträgern wie Heizöl und Gas, von Treibstoffen, Strom und erneuerbaren Energien und Abwärmenutzung.

(dyn/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zug - Die Stadt Zug will den ... mehr lesen
Die Stadt Zug mit Zugersee und Umgebung, mit Blickrichtung Cham. Foto: Urs Keller/Ex-Press
Zehn Schweizer Ortschaften tragen sogar die Auszeichnung «European Energy Award GOLD».
Bern - 161 Schweizer Städte und Gemeinden tragen das Label «Energiestadt». Sie verpflichten sich damit, erneuerbare Energien und umweltverträgliche Mobilität zu fördern und Ressourcen effizient ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie Zellen.
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie ...
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. mehr lesen 
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die 13. Etappe seiner Weltumrundung erfolgreich beendet. Das mit Sonnenenergie ... mehr lesen  
Landung in 17 Stunden  Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist von Dayton in Ohio zu seiner 13. Etappe der Weltumrundung aufgebrochen. Der Schweizer Pilot ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ZÜRI HOLDING AG Logo
19.07.2019
ROAD VENTURES Logo
19.07.2019
Sacred Crystal Sound Logo
19.07.2019
19.07.2019
19.07.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten