US-Forscher nutzen Hitze, Druck und Licht für nachhaltigen Antrieb
CO2 und Wasser: Treibstoff in nur einem Schritt
publiziert: Mittwoch, 24. Feb 2016 / 23:30 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 25. Feb 2016 / 11:09 Uhr
Forscher: Sie erzeugen Treibstoff aus Wasser und CO2. (Symbolbild)
Forscher: Sie erzeugen Treibstoff aus Wasser und CO2. (Symbolbild)

Forscher der University of Texas (UTA) haben erstmals erfolgreich nachgewiesen, dass konzentriertes Licht, Hitze und hoher Druck in nur einem Schritt die Umwandlung von Kohlendioxid (CO2) und Wasser in nutzbaren Flüssigbrennstoff bewirkt. «Es ist ein enormer Fortschritt, in nur einem Schritt einen regenerativen Treibstoff zu erzeugen», erklärt UTA-Wissenschaftler Duane Dimos.

«Wir sind die ersten, die sowohl Licht als auch Hitze nutzen, um Flüssigbrennstoff zu erzeugen. Konzentriertes Licht treibt die fotochemische Reaktion an, die wiederum hochenergische Zwischenprodukte und Hitze generiert. Thermochemische Reaktionen, die Kohlenstoffketten erzeugen, werden ausgelöst. Hierdurch produzieren wir Treibstoff», so Experte Brian Dennis.

Der hybride fotochemische und thermochemische Katalysator, der von den Forschern im Experiment genutzt wurde, basiert auf Titandioxid. Das ist ein weisses Pulver, das nicht das ganze sichtbare Lichtspektrum absorbieren kann. Die getestete Methode ist nicht nur mit wenig Aufwand verbunden, sondern auch kostengünstig durchführbar.

Verbesserung vorgesehen

«In einem nächsten Schritt wollen wir den Katalysator noch besser machen. Dann könnten wir sehr viel effektiver das ganze Spektrum des einfallenden Lichts nutzen, um dem Ziel eines nachhaltigen, solarischen Flüssigbrennstoffes näherzukommen», unterstreicht der ebenfalls am Projekt beteiligte UTA-Fachmann Frederick MacDonnell.

Die Arbeit wurde durch Zuschüsse der National Science Foundation und der Robert A. Welch Foundation unterstützt. Für innovative Projekte, um nachhaltige Methoden zur Treibstoffherstellung zu finden, haben die Wissenschaftler in den vergangenen vier Jahren bereits mehr als 2,6 Mio. Dollar (rund 2,3 Mio. Euro) eingesammelt.

(kris/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie Zellen.
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie ...
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. 
Kristalline Silizium-Solarzellen bekommen Konkurrenz.
Neue Tandem-Solarzelle erzielt Rekord-Effizienz Eindhoven - Die Studentin Alice Furlan der TU Delft hat im Zuge ihrer Doktorarbeit eine Tandem-Solarzelle aus Plastik und ...
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus ...
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Schweiz produziert wenig Strom aus erneuerbaren Energien Zürich - Kein Nachbarland und nur vier von 29 untersuchten europäischen Staaten ...
Titel Forum Teaser
Professionelle Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Windkraft, Ph ...
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
JUL
30.05.2016
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Basel 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Luzern 11°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten