CO2-Zertifikate legten weiter zu
publiziert: Dienstag, 22. Mai 2007 / 08:24 Uhr

In der Vorwoche haben Phase II Emissionsrechte weiter angezogen und ein 11-Monats-Hoch bei 21,75 erreicht, während EU Allowances Phase I Zertifikate statisch bei EUR 0,30 tendierten, wie Climate Corporation mitteilt.

NAP-Entscheidung und anziehende Strompreise sorgten für Kaufinteresse.
NAP-Entscheidung und anziehende Strompreise sorgten für Kaufinteresse.
Am Montag 14. Mai 2007 öffnete der CO2 Markt bei EUR 0,30, 2 Cent unter dem Schlusskurs des Vortages (Dez07 Kontrakt). Bei geringer Handelstätigkeit im Phase I Markt bewegte sich der EUA Preis seitwärts und schloss bei EUR 0,33. Die Phase II Zertifikate öffneten um 40c höher (bei EUR 20,30) und legten mit den steigenden Strompreisen (Deutsche Baseload Cal08 plus 43c auf EUR 56,43/MWh) bis auf ein Tageshoch von EUR 20,75 zu (Tagesschluss bei EUR 20,40).

Am Dienstag 15. Mai öffnete der CO2 Markt bei EUR 0,32. Bei anhaltend geringem Handelsinteresse gaben die Phase I Zertifikate um 3c nach um bei EUR 0,29 zu schliessen. Die Phase II EUAs öffneten bei EUR 20,35 und gaben bis Mittag auf ein Intraday Low von EUR 20,15 nach. Mit der Bekanntgabe der Entscheidung der Europäischen Kommission zum Allokationsplan Italiens - die EC verlangt eine Reduktion von 209Mt auf 195,8Mt CO2 pro Jahr - legten die Phase II Zertifikate wieder bis auf einen Schlusskurs von EUR 20,60 zu.

Am Mittwoch öffnete der CO2 Markt bei EUR 0,29. Während sich der Phase I Markt wie in den Tagen zuvor nur geringfügig von der 30c Marke entfernte, setzten die Zertifikate der Phase II, unterstützt von der gestrigen Entscheidung der Kommission sowie anhaltend hohen Strompreisen ihren Rally fort. Der EUA-Dez08 Kontrakt öffnete weitere 15c höher bei EUR 20,75 und legte kurzfristig bis auf das Tageshoch von EUR 20,90 zu. Der Schlusskurs lag mit EUR 20,84 nur geringfügig unter dem Tageshöchstkurs.

Neue Positon nach NAP-Entscheidung

Der Feiertag am Donnerstag 17. Mai sorgte auch am darauffolgenden Fenstertag für vergleichsweise geringe Handelstätigkeit wobei die Phase I Zertifikate um 1c auf EUR 0,28 nachgaben. Die Emissionsrechte der Phase II konnten nochmals kräftig zulegen wobei der EUA-Dez08 Kontrakt bei EUR 21,40 öffnete und im Laufe des Handelstages bis auf einen Schlusskurs von EUR 21,75 kletterte.

Während sich die Emissionsrechte der Phase I in den letzten Handelstagen nur geringfügig von ihrer Parkposition bei rund 30 Cent entfernten, setzte der Phase II Markt seinen Höhenflug eindrucksvoll fort. Die nach der Entscheidung der Kommission zum NAP Italiens deutlicher werdende Position der Unternehmen im EU Emissionshandel (bisher wurden die Allokationspläne um durchschnittlich knapp 10% gekürzt) sorgt gemeinsam mit den steigenden Strompreisen für hohes Kaufinteresse bei einer gleichzeitig relativ dünnen Angebotsseite. Für die nächsten Tage ist daher kaum mit einer preislichen Entspannung zu rechnen.

(ht/pd)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Interactive Point Cloud der Altstadt St. ...
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen 
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
parce que je t'aime Logo
03.04.2020
pca.acp Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz  Logo
03.04.2020
AZM Logo
AZM
03.04.2020
03.04.2020
Verein Impact Hub Basel Logo
03.04.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten