Biodieselverkauf 2006 niedriger als im Vorjahr
publiziert: Montag, 5. Feb 2007 / 09:51 Uhr

Berlin - Der Verkauf von Biodiesel in Deutschland ist an öffentlichen Tankstellen ist im Jahr 2006 auf 476.000 Tonnen gegenüber 520.000 Tonnen im Vorjahr zurückgegangen. Der Rückgang ist vor allem durch die ab August 2006 vorgenommene Teilbesteuerung von Biodiesel begründet.

Die ab August 2006 vorgenommene Teilbesteuerung wirkte sich negativ aus.
Die ab August 2006 vorgenommene Teilbesteuerung wirkte sich negativ aus.
2 Meldungen im Zusammenhang
Wie der der deutsche Agrar-Verband UFOP mittteilt, wurde die überwiegende Menge mit 323.000 Tonnen an Betreiber von Nutzfahrzeugen verkauft, während der PKW-Anteil an der Biodieselmenge inzwischen nur noch 32% ausmacht. Die damit verbundene Verringerung der mittleren Preisdifferenz zwischen Dieselkraftstoff und Biodiesel von 12,7 Cent/Liter im Juni 2006 auf 6,7 Cent/Liter im September 2006 hat so zu einer erheblichen Verminderung der Attraktivität von Biodiesel geführt.

Dieser Trend hat sich inzwischen durch sinkende Dieselpreise noch verstärkt. Hinzu kommt, dass seit Einführung des Dieselpartikelfilters keine neuen Biodiesel-Freigaben für PKW erteilt werden, so dass die verbleibende Flotte an geeigneten Fahrzeugen ständig abnimmt.

Weitere Investitionen

Zum Zeitpunkt der Befragung im Dezember 2006 gaben die Tankstellen, die überwiegend PKW-Kunden versorgen, an, dass ein Umsatzeinbruch um 47 % zu verzeichnen sei. Dagegen ist der Umsatzrückgang an Tankstellen, die überwiegend von Nutzfahrzeugen frequentiert werden, mit etwa 15 % geringer ausgefallen.

40 % der Biodieseltankstellen haben im Jahr 2006 zur Verbesserung des Absatzes besondere Massnahmen ergriffen, wie z. B. die Einführung von Kartensystemen und die weitere Optimierung der Tankanlagen für LKW-Betankungen. Dabei wurden trotz der absehbar schwieriger werdenden Situation insgesamt ca. 9 Mio. EUR investiert.

Vorreiterrolle verspielt?

Etwa 40% der Befragten gaben an, bei gleich bleibender oder sich noch ungünstiger entwickelnder Situation das Biodieselgeschäft 2007 aufzugeben. Dagegen sprechen sich fast 95% aller Verantwortlichen dafür aus, den Biodieselverkauf beizubehalten, wenn dies wirtschaftlich möglich ist.

Die Ergebnisse der Marktuntersuchung der AGQM sind eindeutig: Die Auswirkungen der politisch initiierten Veränderungen sind bereits nach vier Monaten Teilbesteuerung gravierend und zeigen, dass die Verringerung des Absatzes von Biodiesel als Reinkraftstoff in Zukunft nicht durch den Beimischungsmarkt kompensiert werden kann. Deutschland ist dabei, die weltweite Vorreiterrolle bei Biokraftstoffen in kürzester Zeit zu verspielen. Die Arbeitsgemeinschaft Qualitätsmanagement Biodiesel e. V. (AGQM) unterstützt daher die Forderung, für alle Biokraftstoffe auf der Basis von Marktdaten eine periodische Über- und Unterkompensationsprüfung durchzuführen und anhand dieser Daten die Steuersätze angemessen anzupassen.

Neue Gesetze 2007

Die AGQM hat seit ihrer Gründung im Jahr 1999 das Qualitätssicherungssystem für Biodiesel stetig ausgebaut. Einbezogen sind Biodieselhersteller, Händler und über ein Markenlizenzsystem 1.300 der insgesamt 1.900 öffentlichen Tankstellen. Von den zurzeit ca. 3,2 Mio. Tonnen Biodieselkapazität in Deutschland haben sich Biodieselhersteller mit einer Gesamtkapazität von 2,2 Mio. Tonnen freiwillig dem Qualitätssicherungssystem der AGQM angeschlossen.

Im Zuge des zum 1. Januar 2007 in Kraft getretenen Biokraftstoffquotengesetzes gewinnt die Qualitätssicherung erheblich an Bedeutung, weil die Steuerbegünstigung an die Einhaltung der Norm gebunden ist. Ein Verstoss könnte durchaus als Steuerhinterziehung geahndet werden. Vor der Zumischung zum Dieselkraftstoff muss die Normkonformität für die Anrechnung auf die Kraftstoffquote nachgewiesen werden.

(ht/pd)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie Zellen.
Solarmodule: Forscher wollen defektfreie ...
Höhere Effizienz als Hauptziel  Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. mehr lesen 
Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch  Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2014 zu 54 Prozent aus erneuerbaren Energien - zu 49 Prozent aus Wasserkraft und zu rund 5 Prozent aus Fotovoltaik, Wind und Biomasse. Dies geht aus den neusten Zahlen des Bundesamtes für Energie hervor. mehr lesen  
Ankunft in Lehigh Valley  Lehigh Valley - Der Sonnenflieger «Solar Impulse 2» hat die 13. Etappe seiner Weltumrundung erfolgreich beendet. Das mit Sonnenenergie ... mehr lesen  
Landung in 17 Stunden  Dayton - Der Solarflieger Solar Impulse 2 ist von Dayton in Ohio zu seiner 13. Etappe der Weltumrundung aufgebrochen. Der Schweizer Pilot ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
C Clarunis Universitäres Bauchzentrum Basel St. Claraspital und Universitätsspital Basel Logo
18.04.2019
COMPONECT Logo
18.04.2019
18.04.2019
18.04.2019
Chocolettre Logo
18.04.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 7°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten